Blog Post:Erstmals kombinieren die Online Marketing Rockstars aus Hamburg ihre gleichnamige, längst etablierte Konferenz mit einer Expo – und veranstalten damit das erste Online Marketing Festival, wie die Veranstalter sagen. Natürlich ist auch die Adobe Marketing Cloud mit einem Stand vor Ort und infomiert dort über Potenziale im Digital Marketing. OMR Logo „Wahnsinnig viel los“ und tiefe Gespräche – Begeisterung am Adobe-Stand Wer nun glaubt, dass die Expo, weil ja das erste Mal stattfindend, sich weniger Andrang als die eigentlich Konferenz erfreut, liegt dabei deutlich falsch: Sandra Rüger, Account Executive bei Adobe Systeme, ist nicht nur von der Quantität, sondern auch von der Qualität der Gespräche angetan und freut sich über Inhalte wie Cross-Channel & Multi-Channel Marketing – nur zwei von vielen Themen, bei denen die Adobe Marketing Cloud punktet.
„Als Marktführer muss man hier einfach dabei sein!“ – Sandra Rüger, Account Executive, Adobe Systems GmbH
Überaschend ist der hohe Anteil an breit aufgestellten Digital Marketern in den Gesprächen – deutlich wird dabei, dass Digital Marketing längst nicht mehr nur eine Frage von Search Engine Advertising sei. [caption id="attachment_10188" align="aligncenter" width="1024"]Immer im Gespräch: Großes Interesse an der Adobe Marketing Cloud Immer im Gespräch: Großes Interesse an der Adobe Marketing Cloud[/caption] Integrierte End-to-End Lösung Doch warum eigentlich auf die Marketing Cloud von Adobe setzen? Eine Frage, die bei einer Vielzahl von Anbietern in diesem Bereich mehr als berechtigt ist. Sandra Rüger erklärt dazu, dass die Adobe Marketing Cloud als Market Leader in diesem Bereich (laut Forrester und Gartner) und als End-to-End-Lösung gerade in Kombination mit dem de-facto Standard in deutschen Unternehmen in Sachen Kreativität, der Adobe Creative Cloud, viele Vorteile bietet. So lässt sich zum Beispiel mit Hilfe des in beiden Clouds integrierten Digital-Asset-Management optimal und auf einen maximalen Return-On-Investment bedachtes digitales Marketing betreiben – und weil Beratung, Software und auf Wunsch auch die Implementierung direkt aus einer Hand kommen, unterstützt das Software-Paket aus der Cloud die digitale Transformation optimal. Verzweifelt gesucht – endlich wieder neue Themen? Dabei ist die digitale Transformation in vielen Unternehmen derzeit stark im Fokus der Agenda – doch auch neue Themen erhofft man sich hier in Hamburg von der Online Marketing Rockstars-Konferenz, denn längst sind Begriffe wie Digital Marketing und Big Data zumindest in der Theorie in deutschen Unternehmen angekommen. [caption id="attachment_10189" align="aligncenter" width="1024"]Analysiere ich noch oder treffe ich schon Entscheidungen? Analysiere ich noch oder treffe ich schon Entscheidungen?[/caption] Ob tatsächlich neue Themen auf den Tisch kommen, das wird erst die Konferenz morgen zeigen. Wer sich vorab schon informieren möchte, findet hier das entsprechende Programm. Atilla Wohllebe ist im Bereich eBusiness und Digital Marketing zu Hause und hilft Unternehmen dabei, alles aus ihrer Website herauszuholen. Darüber hinaus berichtet er regelmäßig über aktuelle Entwicklungen in der Branche mit Fokus auf Webanalyse und Marketing Analytics.
Author: Date Created:26 Februar 2015 Date Published: Headline:Gastbeitrag: Premiere für das Online Marketing-Festival in Hamburg Social Counts: Keywords: Publisher:Adobe Image:https://blogs.adobe.com/digitaleurope/files/2015/02/online-marketing-rockstars-logo.jpg

Erstmals kombinieren die Online Marketing Rockstars aus Hamburg ihre gleichnamige, längst etablierte Konferenz mit einer Expo – und veranstalten damit das erste Online Marketing Festival, wie die Veranstalter sagen. Natürlich ist auch die Adobe Marketing Cloud mit einem Stand vor Ort und infomiert dort über Potenziale im Digital Marketing.

OMR Logo

„Wahnsinnig viel los“ und tiefe Gespräche – Begeisterung am Adobe-Stand

Wer nun glaubt, dass die Expo, weil ja das erste Mal stattfindend, sich weniger Andrang als die eigentlich Konferenz erfreut, liegt dabei deutlich falsch: Sandra Rüger, Account Executive bei Adobe Systeme, ist nicht nur von der Quantität, sondern auch von der Qualität der Gespräche angetan und freut sich über Inhalte wie Cross-Channel & Multi-Channel Marketing – nur zwei von vielen Themen, bei denen die Adobe Marketing Cloud punktet.

„Als Marktführer muss man hier einfach dabei sein!“ – Sandra Rüger, Account Executive, Adobe Systems GmbH

Überaschend ist der hohe Anteil an breit aufgestellten Digital Marketern in den Gesprächen – deutlich wird dabei, dass Digital Marketing längst nicht mehr nur eine Frage von Search Engine Advertising sei.

Immer im Gespräch: Großes Interesse an der Adobe Marketing Cloud

Immer im Gespräch: Großes Interesse an der Adobe Marketing Cloud

Integrierte End-to-End Lösung

Doch warum eigentlich auf die Marketing Cloud von Adobe setzen? Eine Frage, die bei einer Vielzahl von Anbietern in diesem Bereich mehr als berechtigt ist. Sandra Rüger erklärt dazu, dass die Adobe Marketing Cloud als Market Leader in diesem Bereich (laut Forrester und Gartner) und als End-to-End-Lösung gerade in Kombination mit dem de-facto Standard in deutschen Unternehmen in Sachen Kreativität, der Adobe Creative Cloud, viele Vorteile bietet. So lässt sich zum Beispiel mit Hilfe des in beiden Clouds integrierten Digital-Asset-Management optimal und auf einen maximalen Return-On-Investment bedachtes digitales Marketing betreiben – und weil Beratung, Software und auf Wunsch auch die Implementierung direkt aus einer Hand kommen, unterstützt das Software-Paket aus der Cloud die digitale Transformation optimal.

Verzweifelt gesucht – endlich wieder neue Themen?

Dabei ist die digitale Transformation in vielen Unternehmen derzeit stark im Fokus der Agenda – doch auch neue Themen erhofft man sich hier in Hamburg von der Online Marketing Rockstars-Konferenz, denn längst sind Begriffe wie Digital Marketing und Big Data zumindest in der Theorie in deutschen Unternehmen angekommen.

Analysiere ich noch oder treffe ich schon Entscheidungen?

Analysiere ich noch oder treffe ich schon Entscheidungen?

Ob tatsächlich neue Themen auf den Tisch kommen, das wird erst die Konferenz morgen zeigen. Wer sich vorab schon informieren möchte, findet hier das entsprechende Programm.

Atilla Wohllebe ist im Bereich eBusiness und Digital Marketing zu Hause und hilft Unternehmen dabei, alles aus ihrer Website herauszuholen. Darüber hinaus berichtet er regelmäßig über aktuelle Entwicklungen in der Branche mit Fokus auf Webanalyse und Marketing Analytics.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *