#OMR16 – Expo: Die Customer Experience im Zeichen der Content Velocity

Gastbeitrag von Atilla Wohllebe

Zahlreiche Aussteller, buntes Programm: Die Online Marketing Rockstars Expo 2016

Die wohl coolste Online-Marketing-Messe Europas ist sie definitiv, vielleicht sogar die coolste der Welt: Die Expo im Rahmen des Online Marketing Rockstars Festivals 2016. Es sind dabei nicht nur etwa 10.000 Teilnehmer aus mehr als 4.500 verschiedenen Unternehmen, die sich mehr als 120 Aussteller und deren Produkte auf 18.000 Quadratmetern in den Messehallen in Hamburg ansehen, es ist vor allem die Atmosphäre, die Philipp Westermeyer und sein Team erzeugen.

„Die hier spürbare Dynamik der Branche und die Verbindung von Kreativität und Marketing begeistern mich.“ – Stefan Ropers, Managing Director Central Europe bei Adobe

Längst sind die Online Marketing Rockstars von einer einfachen Konferenz mit 200 Teilnehmern zu einem wahren „Festival“ erwachsen, wie es die Macher selbst nennen. Während andere Veranstaltungen gerne „das größte Klassentreffen der Digitalbranche“ genannt werden, ist das Online Marketing Rockstars Festival eher so etwas wie eine Grillparty für die Coolsten aus der Klasse.

Gespickt mit erstklassigen Side-Events, coolen Networking-Partys und fetten Show Acts – in der Vergangenheit etwa die Absoluten Beginner oder Deichkind – werden die Online Marketing Rockstars diesem Ruf auch 2016 wieder gerecht.

Content Velocity takes the lead! – Warum Content mehr als nur inspirierend sein muss

Vor allem thematisch sind die Online Marketing Rockstars erstklassig: Stets am Puls der Zeit die Top-Themen der Branche tiefgehend behandelt. Eines der thematischen Highlights liefert auch 2016 wieder Adobe – kaum ein Thema bewegt in Zeiten des Cross-Channel-Marketing auf allen Endgeräten die Marketingszene so sehr wie die Customer Experience.

„In Zeiten einer schier unendlichen Vielfalt an Online-Marketing-Kanälen und Endgeräten ist eine konsistente Customer Experience Hygiene- und Erfolgsfaktor zugleich“ – Martin Beermann, Geschäftsführer der netnomics GmbH

Konsistent und aus einem Guss, mit den richtigen Inhalten, zur richtigen Zeit, auf dem richtigen Kanal – das sind unter anderem die Anforderungen, die dabei nicht nur die Marketingverantwortlichen an die Customer Experience stellen, sondern vor allem die Kunden: Wer im digitalen Marketing diesen Anforderungen gerecht wird, wird langfristig auch entsprechende Erfolge verzeichnen.

P2250092-3

Natürlich präsent auf der #OMR16: Adobe

Die Marketingentscheider stellen diese Anforderungen an die Customer Experience heute vor schier riesige Herausforderungen: Auf der einen Seite sollen individuelle Inhalte passgenau adressiert werden, auf der anderen Seite müssen eben diese Inhalte auch produziert, verwaltet und entsprechend ausgesteuert werden.

Adobe @ Online Marketing Rockstars 2016: Vielfältiges Programm entlang der Customer Experience

Bei Adobe steht die #OMR16 passend dazu unter dem Motto „Content Velocity takes the lead!“ Durch die gemeinsame Nutzung von Creative und Marketing Cloud gelingt es Adobe damit, Marketing, aber eben auch IT- oder Design-nahe Disziplinen miteinander zu vernetzen und Werbetreibenden ein technisches Enabling für die perfekte Customer Experience zur Verfügung zu stellen.

„Experiences sind das Garn, aus dem die Digitalisierung gewebt ist. Man merkt deutlich, wie kreative Menschen Technologie und Daten nutzen, um diesen Experiences die notwendige Relevanz zu verleihen.“ – Stefan Ropers, Managing Director Central Europe bei Adobe

Neben Unternehmen wie Facebook und Google in der Nachbarschaft wartet auch Adobe im Rahmen der #OMR16 Expo mit einem umfangreichen Programm rund um die Content Velocity auf: In einer Fotobox können Standbesucher sich zunächst in Szene gesetzt fotografieren lassen und direkt im Anschluss die Bearbeitung der Bilder im Photoshop-Kosmos durch Alexander Heinrichs und DomQuichotte live verfolgen.

Photoshop in Action: Adobe sucht den OMR Rockstar“

Photoshop in Action: Adobe sucht den OMR Rockstar

Wie relevanter und hochwertig produzierter Content darüber hinaus nicht nur erstellt, sondern auch verwaltet und ausgesteuert werden kann, zeigt Adobe auf Adobe Experience Manager-Screens: Hier wird dazu eingeladen, innovative und interaktive Retail-Szenarien live zu erleben und ganz praktisch auszuprobieren.

„Relevante Inhalte durch Personalisierung wirken – Grundlage ist und bleibt jedoch die zielgerichtete Integration von Daten. Hier müssen Marketing und IT noch stärker zusammenarbeiten.“ – Mario Hillmers, Web Analytics Experte und Autor des GAnalyticsBlog

Deutlich wird am Stand von Adobe vor allem eines: Die konsistente Customer Experience ist nicht ausschließlich Herausforderung im Digital Business, sondern betrifft genauso auch die Offline-Welt – über alle Branchen hinweg.

Customer Experience live erleben – mit Razorfish und der Adobe Marketing Cloud

Customer Experience live erleben – mit Razorfish und der Adobe Marketing Cloud

Eine Weltpremiere feiert Adobe-Partner Razorfish auf der #OMR16 Expo: Die Agentur zeigt mit der brandneuen digitalen Store-Umgebung Razorshop 2.0 innovative Szenarien für viele verschiedene Branchen und setzt dabei vor allem auf die Adobe Marketing Cloud auf.

Mobile only! – Eindrücke aus der Adobe Masterclass

Detaillierten Input zum Thema “Mobile Apps” lieferten die Senior Solution Consultants Markus Jasker und Dr. Michael Bungenstock von Adobe: Im Track 2 verfolgten im voll besetzten Raum ab 15:00 Uhr zahlreiche Marketer, welche Trends und Herausforderungen bei der Umsetzung von Mobil-Strategien und -Anwendungen bestehen und welche Möglichkeiten Adobe an dieser Stelle konkret bietet.

Megatrend Mobile - Dr. Michael Bungenstock in der Adobe Masterclass

Megatrend Mobile – Dr. Michael Bungenstock in der Adobe Masterclass

Mit rund 500 Milliarden mobilen Momenten pro Tag, erklärte Jasker, sei Mobile nicht mehr nur ein kleiner Teilaspekt des Digital Business, sondern längst Haupttreiber. Zentraler Erfolgsfaktor ist dabei das Experience Design, das gleichzeitig die Herausforderung einer ständigen Optimierung mit sich bringt: Kunden zu begeistern, erfordert ein hohe Anpassung an die Gegebenheiten des Marktes.

„Ich brauche eine mobile Website. Und ich brauche eine App. Mindestens eine. Ich muss auf jeden Fall mobil unterwegs sein.“ – Markus Jasker über die Relevanz von Mobile für Werbetreibende

Jaskers und Bungenstocks Masterclass im Rahmen der #OMR16 Expo machte vor allem eines deutlich: Mobile ist kein Zustand, sondern in ständiger Dynamik und betrifft alle. Egal, ob Smartphones, Smartwatches, Internet of Things oder selbstfahrende Autos – Mobile wird die Welt ständig und mit disruptiver Kraft verändern. Gerade deshalb ist es für Firmen wichtig, ein technologisches und organisatorisches Enabling zu schaffen, um den sich stetig ändernden Anforderungen der Nutzer und Kunden gerecht zu werden.

Fortsetzung folgt: Bericht von der #OMR16 Konferenz

Insgesamt gelang es den Online Marketing Rockstars mit der Expo am ersten Tag des Festivals, Werbetreibende, Technologieanbieter und Dienstleister in interessanten Gesprächen zusammenzubringen und gleichzeitig in spannenden Masterclasses Inhalte zu vermitteln, die die Welt des Digital Marketing bewegen.

Mit einer Expo Aftershow Party zum Kennenlernen und Vernetzen endet heute Tag 1 des Online Marketing Rockstars Festival 2016. Morgen folgt an dieser Stelle der Link zum Bericht von Tag 2 – der eigentlichen Online Marketing Rockstars Konferenz inklusive der Key Note von Stefan Ropers.

Atilla Wohllebe ist im Bereich Digital Marketing und CRM zu Hause und hilft Unternehmen dabei, ihre digitalen CRM-Aktivitäten zu optimieren. Darüber hinaus berichtet er regelmäßig über aktuelle Entwicklungen der Branche mit Fokus auf CRM und Marketing Analytics.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *