Blog Post:Offline plus Online: Schon bei seinem ersten Deutschland-Auftritt auf der dmexco 2015 konnte der Razorshop das Fachpublikum begeistern. Am 25. und 26. Februar 2016 feiert nun die nächste Generation der digitalen Store-Umgebung ihre Premiere: Auf dem Online Marketing Rockstars Festival präsentiert Razorfish, die international führende Digitalagentur auf dem Gebiet der Business Transformation, den Razorshop 2.0 auf Basis der neuen Titan-Infrastruktur. Mit der neuen technischen Plattform können ganz flexibel individuelle Szenarien für unterschiedliche Branchen dargestellt werden. Wie das erste Setup ist auch die zweite Version des Razorshops ein Prototyp, der mit dem Ziel entwickelte wurde, Technologie im physischen Raum erleb- und anfassbar zu machen. Im Rahmen der Store-Lösung aus dem Hause Razorfish werden Verkaufsumgebungen wie z.B. Einkaufsläden aber auch Restaurants, Auto- und Möbelhäuser um die Vorzüge der digitalen Welt ergänzt und dadurch aufgewertet. Die Einbindung der Technologien erfolgt dabei so nahtlos, dass sich der Raum für den Nutzer nicht wie eine Installation sondern völlig selbstverständlich anfühlt. So sind z.B. sämtliche Bildschirme der Shop-Umgebung touchfähig, so dass der Nutzer direkt mit ihnen interagieren kann. rzf_OMR2016_Invite_Header Gleichzeitig gelangt die digitale Transformation physischer Räume mit der Entwicklung des Razorshop 2.0 zur Serienreife. Denn sowohl hinsichtlich der Content-Pflege der IT-Schnittstellen als auch aller sonstigen Prozesse ist diese Lösung direkt einsetzbar, um Kunden ein unvergessliches Einkaufserlebnis zu ermöglichen. In sehr großflächigen Verkaufsräumen wie Baumärkten kann der Razorshop z.B. für eine optimierte Navigation sorgen, indem er den Kunden direkt zu dem Produkt führt, welches er zuvor im Internet ausgesucht hat. In der Shopping Mall kann er Kunden per Suchfunktion dabei unterstützen, ein spezielles Produkt zu finden „Wo gibt es gelbe Socken?“ und vieles mehr. Voraussichtlich im Sommer 2016 wird in Deutschland das erste Projekt für eine internationale Optiker-Kette auf Basis der Razorshop-Umgebung ausgerollt. Der Razorshop 2.0 wird am 25. und 26. Februar auf dem Online Marketing Rockstars Festival präsentiert. Razorfish und Adobe laden zu exklusiven Demo-Sessions auf dem Premium Stand von Adobe in Halle A3/P4 ein. Anmeldungen dafür sind ab sofort möglich unter piontek@forvision.de. Author: Date Created:16 Februar 2016 Date Published: Headline:Razorshop 2.0 – die “Next Store Generation” Social Counts: Keywords: Publisher:Adobe Image:https://blogs.adobe.com/digitaleurope/files/2015/10/razorshop-1024x574.jpg

Offline plus Online: Schon bei seinem ersten Deutschland-Auftritt auf der dmexco 2015 konnte der Razorshop das Fachpublikum begeistern. Am 25. und 26. Februar 2016 feiert nun die nächste Generation der digitalen Store-Umgebung ihre Premiere: Auf dem Online Marketing Rockstars Festival präsentiert Razorfish, die international führende Digitalagentur auf dem Gebiet der Business Transformation, den Razorshop 2.0 auf Basis der neuen Titan-Infrastruktur. Mit der neuen technischen Plattform können ganz flexibel individuelle Szenarien für unterschiedliche Branchen dargestellt werden.

Wie das erste Setup ist auch die zweite Version des Razorshops ein Prototyp, der mit dem Ziel entwickelte wurde, Technologie im physischen Raum erleb- und anfassbar zu machen. Im Rahmen der Store-Lösung aus dem Hause Razorfish werden Verkaufsumgebungen wie z.B. Einkaufsläden aber auch Restaurants, Auto- und Möbelhäuser um die Vorzüge der digitalen Welt ergänzt und dadurch aufgewertet. Die Einbindung der Technologien erfolgt dabei so nahtlos, dass sich der Raum für den Nutzer nicht wie eine Installation sondern völlig selbstverständlich anfühlt. So sind z.B. sämtliche Bildschirme der Shop-Umgebung touchfähig, so dass der Nutzer direkt mit ihnen interagieren kann.

rzf_OMR2016_Invite_Header

Gleichzeitig gelangt die digitale Transformation physischer Räume mit der Entwicklung des Razorshop 2.0 zur Serienreife. Denn sowohl hinsichtlich der Content-Pflege der IT-Schnittstellen als auch aller sonstigen Prozesse ist diese Lösung direkt einsetzbar, um Kunden ein unvergessliches Einkaufserlebnis zu ermöglichen. In sehr großflächigen Verkaufsräumen wie Baumärkten kann der Razorshop z.B. für eine optimierte Navigation sorgen, indem er den Kunden direkt zu dem Produkt führt, welches er zuvor im Internet ausgesucht hat. In der Shopping Mall kann er Kunden per Suchfunktion dabei unterstützen, ein spezielles Produkt zu finden „Wo gibt es gelbe Socken?“ und vieles mehr.

Voraussichtlich im Sommer 2016 wird in Deutschland das erste Projekt für eine internationale Optiker-Kette auf Basis der Razorshop-Umgebung ausgerollt.

Der Razorshop 2.0 wird am 25. und 26. Februar auf dem Online Marketing Rockstars Festival präsentiert. Razorfish und Adobe laden zu exklusiven Demo-Sessions auf dem Premium Stand von Adobe in Halle A3/P4 ein. Anmeldungen dafür sind ab sofort möglich unter piontek@forvision.de.