#5vorDMEXCO: Let´s talk Programmatic

Digitale Transformation
Es ist 5 vor DMEXCO! Adobe bringt 5 dig­i­tale Experten schon vor der DMEXCO auf Twit­ter zusam­men und macht euch fit für die dig­i­tale Trans­for­ma­tion. An Tag 4 hat Nina Haller (@nina_schreibt) unseren Twit­ter Account (@AdobeExpCloudDE) übernom­men und über das The­ma Data Mar­ket­ing mit euch disku­tiert. Das ist ihr Faz­it:
Die Def­i­n­i­tion des BVDW: „Pro­gram­mat­ic Adver­tis­ing beze­ich­net die automa­tisierte Auss­teuerung einzel­ner Wer­bekon­tak­tchan­cen in Echtzeit. Dabei erfol­gt der gesamte Prozess – von der Beauf­tra­gung bis hin zur Leis­tungser­fül­lung zwis­chen Sender (z. B. SSP) und Empfänger (z. B. DSP) – inner­halb der für Pro­gram­mat­ic Adver­tis­ing bere­it­gestell­ten Tech­nolo­gieplat­tfor­men. Im deutschen Markt entwick­elt sich ein qual­i­ta­tives und überge­ord­netes Ver­ständ­nis für den Begriff Pro­gram­mat­ic Adver­tis­ing in Abgren­zung zum tech­nis­chen Prozess des Real­time Bid­ding (RTB), welch­er im Kern ein automa­tisiertes Pre­is­find­ungsver­fahren zwis­chen Ange­bots­seite (SSP) und Nach­frage­seite (DSP) darstellt.“

Ver­standen? Nein? Da bist du nicht alleine:

Und schon haben wir den Salat. Denn es gibt in Deutsch­land ganz viele Def­i­n­i­tionsver­suche für am Ende das gle­iche The­ma oder ähnliche The­menge­bi­ete, die sich überschnei­den, bedin­gen, gar bee­in­flussen.

Ein per­sön­lich­er Def­i­n­i­tionsver­such: Wer­bungtreibende kön­nen mit­tels Dat­en und Algo­rith­men ges­teuert­er Kam­pag­nenop­ti­mierung eines Exper­ten­teams (also Men­sch PLUS Mas­chine) medi­en­bruch­frei über die gesamte Cus­tomer Jour­ney hin­weg an jeden einzel­nen Kun­den (1zu1) die für ihn in diesem Augen­blick rel­e­vante Botschaft kom­mu­nizieren. Vari­abel und dynamisch in Tonal­ität und Motiv, in Echtzeit aus­tauschbar und in opti­maler Kon­tak­t­do­sis.

Klingt doch ein­fach und sin­nvoll oder? Ist es auch, wenn man weiß, was man da macht und wie sich Tech­nolo­gien, Dat­en, Inventare ide­al­er­weise miteinan­der kom­binieren lassen und wie bess­er nicht. Drum Augen auf bei der Wahl des Experten-Teams und mehr Mut auch mal etwas auszupro­bieren.

Apro­pos Experten. Ich habe den lieben Vik­tor ganz spon­tan zur Zukun­ft von Pro­gram­mat­ic befragt.
Ok, der Ton lässt zu wün­schen übrig, sor­ry dafür. Seine Antwort ist dafür kurz, knapp und sehr span­nend:

Ergo: Alles was dig­i­tal wird, wird automa­tisier­bar. Alles, was automa­tisier­bar ist, wird pro­gram­ma­tisch. Nur ein schlauer Spruch oder ist da was dran?

Nein, mein per­sön­lich­es Faz­it over­all:

Pro­gram­mat­ic ist kein Hype.

Pro­grammtic wächst.

Alles Dig­i­tale wird Pro­gram­mat­ic.

Pro­gram­mat­ic ist auch kein Sub­sti­tut, son­dern wird tat­säch­lich noch weit­er an Rel­e­vanz gewin­nen und ist großer Treiber der dig­i­tal­en Trans­for­ma­tion.

Es gibt für mich im Dig­i­tal­en und der Dig­i­tal­en Trans­for­ma­tion aber nicht das eine The­ma, welch­es beson­dere Rel­e­vanz hat. In der ide­alen Welt kom­men die richti­gen Experten zusam­men um den Kun­den die best­mögliche „Expe­ri­ence“ zu ermöglichen, daher spreche ich gerne von kun­den­zen­tri­ert­er Mar­ket­ing Expe­ri­ence (Achtung Buzz­word!) und beschränke mich dabei nicht auf Pro­gram­mat­ic. Somit wün­sche ich mir mehr Mut im Umgang mit der dig­i­tal­en Welt, mit neuen Tech­nolo­gien und einen offe­nen Aus­tausch untere­inan­der. Sprechen hil­ft und am Ende ist alles gar nicht so kom­pliziert, wie es auf den ersten Blick aussieht. #Stay­Calm

Freu mich auf euch. Wer noch nicht genug hat: Mittwoch,  11 Uhr am Adobe Stand Halle 6  #5vorDMEXCO schreibt mir eure Fra­gen gerne vor­ab an @nina_schreibt.


Digitale Transformation
Adobe DACH

Posted on 11-09-2018


Jetzt mitdiskutieren