Adobe Experience Manager Mobile: Wendepunkt in der Erstellung und Pflege mobiler Anwendungen

Mobile Marketing

Erfol­gre­iche Mobile Apps kom­binieren in der Regel bre­it gefächerten Con­tent mit einem mehrw­er­ti­gen Nutzer­erleb­nis, max­i­malem Kom­fort sowie einem umfan­gre­ichen Zugriff auf Geräte­funk­tio­nen. Eine solche Verknüp­fung an attrak­tiv­en Ben­e­fits gibt es nur mobil. Doch bei allen Vorteilen und Poten­zialen von mobilen Anwen­dun­gen: Die Entwick­lung und Pflege dieser Apps kann sich mitunter ziem­lich kom­plex gestal­ten und jede Menge Energie, Zeit und Ressourcen kosten.

Warum das so ist? Die Land­schaft im Bere­ich der Erstel­lung und Wartung von Apps ist heute stark zerk­lüftet. Es gibt UI- und UX-Design­tools für die Erzeu­gung von Pro­to­typen; es gibt Entwick­ler­w­erkzeuge für die Kodierung; es gibt Man­age­mentsys­teme für die Spe­icherung von Inhal­ten und Assets und es gibt punk­tuelle Lösun­gen für Mar­ketingauf­gaben wie Analyse, Tar­get­ing, Kom­mu­nika­tion, Diag­nose oder Mes­sag­ing. Will ein Unternehmen aber ein beson­deres App-Erleb­nis schaf­fen und es fort­laufend pfle­gen und verbessern, müssen all diese Einzel­lö­sun­gen erst mühevoll zusam­menge­flickt wer­den. Die Zusam­me­nar­beit so viel­er unter­schiedlich­er Sek­tio­nen erschw­ert es dem Unternehmen ganz erhe­blich, einen rei­bungslosen und effizien­ten Work­flow zwis­chen Design, Entwick­lung, Mar­ket­ing und Analyse aufzuset­zen. Das ist wahrlich nicht leicht. Und genau deshalb tun sich so viele Unternehmen mit der Entwick­lung und der Ver­mark­tung von Apps so schw­er.

Vor über zehn Jahren wur­den Con­tent-Man­age­ment-Sys­teme für eine leichtere Erstel­lung und Wartung von Web­seit­en entwick­elt. Mit ihnen startete die Weben­twick­lung in ein neues Zeital­ter durch – von ein­er losen Ansamm­lung an unzusam­men­hän­gen­den Tech­nolo­gien unter der Kon­trolle soge­nan­nter Web­mas­ter zu ein­er hoch skalier­baren Plat­tform, bei der das Nutzer­erleb­nis zunehmend an Bedeu­tung gewann. Schauen Sie sich eine beliebige Web­seite von vor eini­gen Jahren an und ver­gle­ichen Sie sie mit Web­seit­en von heute – Sie wer­den sehen, wie sich die Seit­en dank neuer Tech­nolo­gien weit­er­en­twick­elt haben. Die wichtig­sten Meilen­steine dieser Evo­lu­tion haben wir hier für Sie zusam­menge­fasst:

Wir glauben, dass ein ähnlich­er Wen­depunkt nun im Bere­ich der mobilen Anwen­dun­gen erre­icht ist. Umso mehr freue ich mich, Ihnen heute unser neuestes Pro­dukt vorstellen zu dür­fen: den Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile. Mit dieser neuen Lösung der Adobe Mar­ket­ing Cloud kön­nen Unternehmen die Zeit für die mobile Mark­te­in­führung erhe­blich senken. Gle­ichzeit­ig wird es für sie leichter, neue Mobile Nutzer mit pack­en­dem und mehrw­er­tigem Con­ten zu gewin­nen und zu binden.

Hier einige der Vorteile im Detail:

Mobile Inhalte wirk­sam ein­set­zen

Marken und Fir­men haben sich lange schw­er damit getan, ihre Assets effizient für dig­i­tale Mul­ti-Down­stream-Kanäle einzuset­zen. Der neue Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile vere­in­facht diesen Prozess ganz erhe­blich, indem er die Apps ins Zen­trum der kanalüber­greifend­en Con­tent Expe­ri­ence stellt. Mar­keter und Kreative sind damit in der Lage, Apps ganz ein­fach durch tem­plate-basiertes Schreiben mit bere­its vorhan­den­em Con­tent anzure­ich­ern. Für Unternehmen, die ihre Apps lieber mit Inhal­ten aus anderen Quellen bestück­en wollen – ob nun aus anderen CMS, aus Pro­duk­t­daten­banken, ERP- oder CRM-Sys­te­men oder aus son­sti­gen Quellen – hal­ten wir eine Rei­he flex­i­bler und offen­er APIs bere­it.

Apps erstellen und erweit­ern

Der Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile ermöglicht eine rasche Entwick­lung von Anwen­dun­gen für iOS, Android und Win­dows. Mith­il­fe ein­fach zu bedi­enen­der Design­tools und Frame­works kön­nen Design­er und Mar­keter sehr schnell schöne Sreens und nutzer­fre­undliche Nav­i­ga­tion­sstruk­turen schaf­fen, alles basierend auf einem nativ­en Code. Das verkürzt die Mark­te­in­führung um 50 bis 70 Prozent gegenüber den heute üblichen, aber inef­fizien­ten Arbeitsabläufen.

Kein schnelles Pro­to­type­n­er­stel­lungstool wird jedoch von Anfang an alles bieten kön­nen, was ein Unternehmen für die Entwick­lung ein­er geschäfts­fördern­den App benötigt. Der neue Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile macht es daher müh­e­los möglich, native Apps um prak­tis­che Funk­tio­nen via Apache Cor­do­va zu erweit­ern. Fir­men kön­nen ihre Entwick­lungsres­sourcen so gezielt darauf ver­wen­den, ihre mobilen Anwen­dun­gen mit weit­eren Ben­e­fits wie Geräte­sen­soren, lokalem Spe­ich­er und son­sti­gen Kom­po­nen­ten auszus­tat­ten, die ihre Apps am Ende einzi­gar­tig machen. Diesen erweit­er­baren Lay­er wer­den wir Ihnen auf dem Adobe Sum­mit aus­giebig vorstellen.

Apps zen­tral ver­wal­ten

Unternehmen, die vor Jahren Prob­leme hat­ten, ihre Web­seit­en zu ver­wal­ten, haben heute das­selbe Prob­lem mit Apps. Da es damals keine Soft­ware für das Man­age­ment von Webin­hal­ten aus ein­er Quelle gab, began­nen Abteilun­gen, Geschäfts­bere­iche und weltweit verteilte Nieder­las­sun­gen mit der Entwick­lung eigen­er, dezen­traler Web­sites. Heute geschieht das­selbe mit mobilen Anwen­dun­gen. Mit Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile bieten wir ein ein­heitlich­es Dash­board, mit dem Sie nicht nur die Apps ver­wal­ten kön­nen, die Sie mit diesem Pro­gramm erzeugt haben, son­dern auch für das Man­age­ment von nativ­en oder hybri­den Apps.

Nutzer gewin­nen, messen und opti­mieren

Um heute wichtige Mar­ket­ing-Dien­ste in mobile Anwen­dun­gen zu inte­gri­eren, benöti­gen Sie punk­tuelle Lösun­gen und müssen diese Lösun­gen (APIs und SDKs) inner­halb der App pfle­gen. Die Beauf­tra­gung unter­schiedlich­er Anbi­eter etwa für Analyse, Ziel­grup­pen­zuschnitt und Kom­mu­nika­tion erhöht nur die Kom­plex­ität, den Zeitaufwand und die Kosten.

Der Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile vere­int wichtige Mar­ket­ing-Dien­ste aus der Adobe Mar­ket­ing Cloud, sodass Sie sich nicht länger um die Inte­gra­tion und Pflege küm­mern müssen, geschweige denn um die Beauf­tra­gung divers­er Drit­tfir­men. Unternehmen kön­nen inner­halb weniger Minuten losle­gen und zum Beispiel die Opti­mierungspoten­ziale ihrer App mit Adobe Ana­lyt­ics offen leg­en, sobald sie sich beim Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile reg­istri­ert haben. Weit­ere Dien­ste in der Adobe Mar­ket­ing Cloud fol­gen in den kom­menden Monat­en.

Schauen Sie sich dieses Video an, um mehr über die Funk­tion­sweise des Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile zu erfahren:

Faz­it

Was für Apps kön­nen Sie also mit unserem neuen Pro­dukt erstellen? Die Antwort ist ganz ein­fach: jede App, die pack­enden Con­tent mit mobilen Funk­tion­al­itäten verbinden soll. Um sich ein Bild davon zu machen, wie Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile die indi­vidu­ellen Bedürfnisse der unter­schiedlichen Indus­triezweige bedi­enen kann, wer­fen Sie einen Blick auf unsere Lösun­gen für die Bere­iche Finanzen, Einzel­han­del, pro­duzieren­des Gewerbe, Gesund­heitswe­sen, Medi­en und Unter­hal­tung, Kun­den­be­treu­ung sowie Reise und Bewirtung.

Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile ist ide­al für Unternehmensentschei­der und Mar­ket­ingver­ant­wortliche, die ihre spez­i­fis­chen Prob­leme wie die Dis­tri­b­u­tion wichtiger Infor­ma­tio­nen an die Verkauf­steams, die direk­te Bere­it­stel­lung von Fort­bil­dung­sun­ter­la­gen, die Ver­sorgung der Kun­den mit aktuellen Ange­boten und dem Bestell­sta­tus oder die Bere­it­stel­lung mehrw­er­tiger Marken­er­fahrun­gen an die Kun­den lösen wollen.

Hier nur einige App-Beispiele, die Sie mit dem Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile erstellen kön­nen:

use-case-examples_Page_03-450x300 use-case-examples_Page_02-450x300 use-case-examples_Page_01-450x300

Kun­den, die von DPS migri­eren, wer­den ver­traute Out-of-the-box Entwick­lungsabläufe vorfind­en und noch vieles mehr: Asset-Man­age­ment, Con­tent Cre­ation und App-Erweiterungsmöglichkeit­en dank Cor­do­va-Plu­g­ins. Bei weit­eren Fra­gen sowie für Einzel­heit­en zu DPS, besuchen Sie bitte unseren Blog oder lesen unsere FAQ.

Wir sind davon überzeugt, dass der Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile die Art und Weise, wie Unternehmen ihre mobilen Anwen­dun­gen entwick­eln und pfle­gen, grundle­gend verän­dern wird. Und wir freuen uns schon darauf, Ihnen mehr davon zu präsen­tieren. Egal, ob Sie bere­its DPS-Kunde sind oder den Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile zum ersten Mal für sich ent­deck­en – fol­gende Events geben Ihnen tief­ere Ein­blicke in unser neues Pro­dukt:

Webi­na­rs:

Detail­lierte Pro­duk­t­in­for­ma­tio­nen und eine Demo des Work­flows erhal­ten Sie in unserem Live-Webi­nar am 17. März 2016. Melden Sie sich ganz ein­fach hier an!

Allen beste­hen­den DPS-Kun­den bietet unser Webi­nar am 1. März 2016 einen kom­plet­ten Überblick über die neuen Möglichkeit­en, wenn sie zum Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile upgraden. Anmel­dun­gen sind ab sofort hier möglich!

Adobe Sum­mit:

Auf dem Adobe Sum­mit präsen­tieren wir Ihnen zahlre­iche Ses­sions, in denen Sie weit­ere Live-Demos sehen kön­nen und Kun­den über ihre Erfahrun­gen mit dem Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Mobile bericht­en.


Mobile Marketing
Nick Bogaty

Posted on 23-02-2016


Jetzt mitdiskutieren