Gartner positioniert Adobe erneut im “Leaders Quadrant” für Web Content Management

Unkategorisiert

Adobe wurde im neuen Gart­ner-Report “Mag­ic Quad­rant for Web Con­tent Man­age­ment 2012″ (kosten­los­er PDF-Down­load) erneut im “Lead­ers Quad­rant” posi­tion­iert. Damit hat das Mark­t­forschung­sun­ternehmen wieder die führende Stel­lung von Adobe CQ in diesem Markt bestätigt. Im Bew­er­tungssys­tem von Gart­ner erre­ichte Adobe höch­ste Punk­tzahlen im Hin­blick auf seine Vision und Umset­zungs­fähigkeit.

Laut Gart­ner nimmt Web Con­tent Man­age­ment einen immer höheren Stel­len­wert für den Geschäft­ser­folg von Unternehmen ein. Lösun­gen für das Web Expe­ri­ence Man­age­ment (WEM) tra­gen entschei­dend dazu bei, Kun­den zu begeis­tern und Unter­schei­dungsmerk­male zum Wet­tbe­werb zu schaf­fen. Der Bericht unter­suchte 19 Her­steller.

Der Markt für dig­i­tales Mar­ket­ing entwick­elt sich im gle­ichen ras­an­ten Tem­po wie die Erwartun­gen der Ver­brauch­er an die Inter­ak­tion mit Marken über alle Online-Kanäle“, so Kevin Cochrane, Vice Pres­i­dent Prod­uct Strat­e­gy and Solu­tion Mar­ket­ing bei Adobe. „In diesem Zusam­men­hang unter­stre­icht der Gart­ner-Bericht die wichtige Rolle von Web Con­tent Man­age­ment als Bestandteil ein­er erfol­gre­ichen Dig­i­tal-Mar­ket­ing-Strate­gie. Adobe CQ und unsere Web Expe­ri­ence Man­age­ment-Lösung wer­den den Bedürfnis­sen vor­wärts denk­ender Organ­i­sa­tio­nen gerecht, die sich darauf konzen­tri­eren, ihre Kun­den zu faszinieren und sich selb­st vom Wet­tbe­werb abzu­gren­zen, indem sie ihre Marke aus­bauen, ihre Attrak­tiv­ität erhöhen und Reich­weite ver­größern.

Web Con­tent Man­age­ment wichtig für Geschäft­ser­folg

Als Grund­lage der WEM-Lösung bietet Adobe CQ Dig­i­tal-Mar­ket­ing-Experten ein­fach zu nutzende, web­basierte Anwen­dun­gen für die Erstel­lung, Ver­wal­tung und Umset­zung per­son­al­isiert­er Online-Maß­nah­men. Außer­dem unter­stützt die WEM-Lösung als Teil der Adobe Dig­i­tal Mar­ket­ing Suite Mar­ket­ing-Ver­ant­wortliche bei der Kun­den­bindung, indem sich damit kon­sis­ten­tere und kon­textuell rel­e­vante Inhalte im Web, auf mobilen Endgeräten und in Social Media umset­zen lassen.

Laut der Def­i­n­i­tion von Gart­ner „soll­ten Leader Mark­tverän­derun­gen vorantreiben. Leader haben die höch­sten Bew­er­tun­gen in den Kat­e­gorien Vision und Umset­zungs­fähigkeit. Sie agieren erfol­gre­ich und sind bere­it für die Zukun­ft durch ein umfassendes Ver­ständ­nis des Gesamtkon­texts der Online Chan­nel Opti­miza­tion (OCO). Sie haben starke Ver­trieb­spart­ner, sind in vie­len Regio­nen vertreten, haben eine solide Finanzba­sis, eine bre­ite Plat­tform und eine treue Kun­den­ba­sis. Zudem sind sie führend in min­destens ein­er Tech­nolo­gie oder einem ver­tikalen Markt. Leader haben ein tiefes Ver­ständ­nis für das Ökosys­tem, in das sich ihre Ange­bote ein­fü­gen müssen. Sie haben Instal­la­tio­nen in Unternehmen vorzuweisen, bieten die Inte­gra­tion mit anderen Geschäft­san­wen­dun­gen sowie Con­tent-Quellen und haben einen Fokus auf ver­tikale Prozesse oder hor­i­zon­tale Lösun­gen.“

Die Mark­t­forsch­er bestäti­gen in ihrem Report, dass „Web Con­tent Man­age­ment (WCM) eine immer wichtigere Rolle für den Geschäft­ser­folg spielt. Es ist zur zen­tralen Instanz für die Koor­di­na­tion der Online-Aktiv­itäten von Unternehmen wie Kam­pag­nen gewor­den. Diese wer­den immer anspruchsvoller und wichtiger für die Geschäftsstrate­gie von Unternehmen. Daher ist WCM entschei­dend für den Erfolg von OCO-Strate­gien wie Cus­tomer Expe­ri­ence Man­age­ment, E-Com­merce, Dig­i­tal Mar­ket­ing, Mul­ti­chan­nel-Mar­ket­ing und Web­site-Kon­so­li­dierung.


Unkategorisiert

Posted on 13-09-2012


Jetzt mitdiskutieren