Olympiade 2012 live auch ohne Flash Player auf iPhone und iPad

Unkategorisiert

Wenn Sie nach ein­er prak­tis­chen Lösung suchen, wie man Flash auf dem iPad darstellen kann, empfehlen wir diesen Beitrag im iPad-Forum

Am let­zten Fre­itag sind die olymp­is­chen Som­mer­spiele 2012 in Lon­don mit ein­er ein­drucksvollen Eröff­nungs­feier erfol­gre­ich ges­tartet und ein­er Umfrage von Riverbed zufolge wer­den 40 Prozent der Deutschen die Wet­tkämpfe online anse­hen. In den USA hat der TV-Sender NBC gemein­sam mit Adobe zwei Live-Stream­ing-Apps entwick­elt, die nicht nur auf Smart­phones und Tablets mit Android-Betrieb­ssys­tem laufen — son­dern auch unter iOS von Apple auf dem iPhone und dem iPad.

Und in Großbri­tan­nien selb­st set­zt die BBC eben­falls auf die mod­ern­ste Adobe-Tech­nolo­gie und nutzt als ein­er der ersten Fernsehsender weltweit einige Schlüs­selkom­po­nen­ten von Project Prime­time, um die Live-Über­tra­gun­gen und Video on Demand-Ange­bote (VOD) von den Lon­don­er Spie­len in hoher Qual­ität sich­er­stellen zu kön­nen. Die mobilen Inhalte wer­den durch eine neue, auf HTM­L5-Basis mit Adobe Phone­Gap erstellte App aus­geliefert. Mit diesem Toolset und Frame­work lassen sich plat­tfor­müber­greifende HTM­L5-Anwen­dun­gen für Smart­phones und Tablets schaf­fen. Mehr dazu im Dig­i­tal Media Blog.

Und weil ja inter­es­sant ist, unter welchem Umstän­den die Olympia-Fans — ob mit oder ohne Flash Play­er — unter­wegs Olympia schauen, ruft Adobe zu einem kleinen Wet­tbe­werb auf, bei dem es (allerd­ings nur für US-Bürg­er oder Leute, die sich ger­ade mit einem Arbeits- oder Stu­di­en­vi­sum in den USA aufhal­ten) sog­ar etwas zu gewin­nen gibt.

Wer trotz­dem teil­nehmen will, muss auf Insta­gram ein Foto von sich selb­st oder von Fre­un­den, Haustieren oder inter­es­san­ten Per­so­n­en posten. Auf dem soll zu sehen sein, wie diese Per­son die Wet­tkämpfe in Lon­don mit einem mobilen Endgerät beobachtet — möglichst an einem einzi­gar­ti­gen und ungewöhn­lichen Ort. Wie in dem Beispiel hier. So geht es:

  • Einen Insta­gram-Account für das iPhone oder das Android -Gerät ein­richt­en (erforder­lich)
  • Dem Insta­gram-Account von Adobe fol­gen (nicht unbe­d­ingt zwin­gend erforder­lich, wäre aber schön)
  • Ein lustiges/normales/interessantes Foto beim mobilen Olympia-Guck­en aufnehmen
  • Auf Insta­gram hochladen und mit #Mobile­Sum­merGames taggen (Hash­tag nicht vergessen)

Jed­er kann soviele Fotos hochladen, wie er will. Der Wet­tbe­werb läuft bis zur Abschlussz­er­e­monie der Olympiade am 12. August  2012. Die Teil­nah­mebe­din­gun­gen ste­hen hier im Detail. Während der Spiele wer­den jeden Tag die besten Bilder als Pro­fil­bild der Adobe-Face­book­seite erscheinen.

Einen Überblick über weit­ere Stream­ing-Ange­bote zur Olympiade in Deutsch­land gibt es hier.


Unkategorisiert

Posted on 30-07-2012


Bemerkungen

  • By Anja Pätzold - 5:45 PM on Juli 30, 2012   Reply

    Hal­lo zusam­men,
    bess­er mal ins kleinge­druck­te schauen: Es übrigens sind nur US-Bürg­er und Nicht-US Bürg­er mit Stu­den­ten- oder Arbeitsvi­sum, die sich ger­ade in den USA aufhal­ten, teil­nah­me­berechtigt!

    Viele Grüße
    Anja

    • By / () ! |) - 9:52 PM on Juli 30, 2012   Reply

      Ist doch pri­ma, dass Adobe extra einen Blog­beitrag für die deutsche Com­mu­ni­ty in den Staat­en ange­fer­tigt hat.

      • By Womm - 10:29 PM on Juli 30, 2012   Reply

         Teil­nehmen kön­nen ja auch Leute von hier — nur nicht gewin­nen!

Jetzt mitdiskutieren