Mars oder Pluto? Warum nicht alle Daten für Klarheit sorgen

Digital Marketing

Von Wear­ables über Con­nect­ed Cars bis zum Smart Home: Alles wird zunehmend dig­i­tal und pro­duziert fleißig Dat­en, die auf dem Weg zum ganzheitlichen 360-Grad-Blick auf den Kun­den erfasst und aus­gew­ertet wer­den kön­nen. Die entschei­dende Frage ist jedoch: Ist das überhaupt sin­nvoll? Welche Dat­en tra­gen wirk­lich zum Geschäft­ser­folg bei? Denn eines ist klar: Mehr Dat­en bedeutet nicht zwangsläu­fig mehr Erfolg. Vielmehr geht es darum, die wirk­lich wichti­gen von den unwichti­gen Infor­ma­tio­nen zu unter­schei­den und sich dabei nicht von jenen Dat­en ablenken zu lassen, die ohne­hin keinen Unter­schied machen. Das neue Dat­en-Ungetüm „Inter­net of Things“ lässt Big Data in noch weit­ere Sphären abheben. Was passiert, wenn man in der Daten­flut den Überblick ver­liert und die gesamte Kam­pag­nen­pla­nung dadurch auf wack­e­li­gen Beinen ste­ht, zeigt unser neuestes Video aus der „Blick­en Sie durch im Dig­i­tal Marketing?“-Kampagne, die kür­zlich auch in Deutsch­land ges­tartet ist.

Mis­sion con­fused: So bess­er nicht!
Mit einem großen Augen­zwinkern bringt das Video mit sein­er Geschichte um eine stock­ende Wel­traum-Werbe­mis­sion auf den Punkt, was dabei rauskommt, wenn die Fak­ten­ba­sis vor dem Launch ein­er Kam­pagne nicht ein­deutig gek­lärt ist. Bis zulet­zt wird hier gemut­maßt, was dem Kun­den wohl am besten gefall­en kön­nte und auf neue Trends und Infor­ma­tio­nen aufge­set­zt, die irgend­wo auf­plop­pen. Dabei schien doch alles schon in trock­e­nen Tüch­ern zu sein: Die Kam­pag­nen-Rakete ste­ht bere­it, die Astro­naut­en sind klar zum Abheben und der Count­down läuft. Doch dann kom­men immer wieder neue Erken­nt­nisse dazwis­chen, die noch schnell berück­sichtigt wer­den müssen. Logo-Größe, Farbe, Hash­tag … an alles gedacht? Ständig klin­gelt das Tele­fon mit neuen Instruk­tio­nen. Bis die Rakete schließlich …
Aber schauen Sie am besten selb­st!

Dass daten­basiertes Mar­ket­ing keine Rock­et Sci­ence sein muss, wenn wir uns von Anfang an auf die wichti­gen Infor­ma­tio­nen konzen­tri­eren, zeigen die vie­len Kam­pagnen­er­folge der let­zten Zeit. Welche Hil­festel­lung die Adobe Mar­ket­ing Cloud dabei bieten kann, sehen Sie hier.


Digital Marketing
Sabina Strasser

Posted on 11-27-2015


Join the discussion