Unternehmen zahlen hohen Preis für ineffizientes Dokumentenmanagement

Digital Marketing

Nahezu einen kom­plet­ten Arbeit­stag, näm­lich 6,5 Stun­den pro Woche, ver­brin­gen deutsche Angestellte durch­schnit­tlich mit admin­is­tra­tiv­en Bürotätigkeit­en wie dem Aus­füllen von For­mu­la­ren oder dem Aus­druck­en von Doku­menten. Fast die Hälfte (48%) empfind­en solche schein­bar ein­fachen Bürotätigkeit­en als zu zeitaufwändig und unnötig kom­plex.

Das ist das Ergeb­nis unser­er Studie „Doc­u­ment Drain: How office admin is shred­ding pro­duc­tiv­i­ty“ für die europaweit 7000 Arbeit­nehmer aus kleinen, mit­tleren und großen Unternehmen befragt wur­den. Rund 1000 davon kamen aus Deutsch­land. Das Faz­it des Reports: Durch inef­fizientes Doku­menten­man­age­ment wer­den geschäftlich­es Wach­s­tum behin­dert, Pro­duk­tiv­ität gehemmt und per­son­elle Ressourcen ver­schwen­det.

Bürotätigkeit­en: Lang­weilig, zeitaufwändig oder schwierig

77% der Befragten in Deutsch­land geben an, dass sie auf­grund man­gel­hafter Ver­wal­tung­sprozesse bere­its einen Geschäft­sauf­trag ver­loren haben. Ein Vier­tel (25%) musste wegen des­sel­ben Prob­lems bere­its ein Pro­jekt abbrechen. Und mehr als die Hälfte der deutschen Angestell­ten (56%) sagen, dass zum Beispiel ihre monatliche Reisekostenabrech­nung immer mehr Zeit in Anspruch nimmt als geplant.

Deut­liche Anze­ichen dafür, dass hier deut­lich­er Hand­lungs­be­darf beste­ht. Denn die Arbeit­szeit wird dadurch inef­fek­tiv genutzt und den Unternehmen entste­hen so beträchtliche Kosten. Grundle­gende Auf­gaben der Admin­is­tra­tion, wie das Aus­druck­en von Doku­menten und deren Ver­sand per E‑Mail, wer­den dabei in der Studie mit 96% als die zeit­in­ten­sivsten beze­ich­net.

Drei Vier­tel der Befragten sind zudem der Mei­n­ung, dass ger­ade diese Auf­gaben wenig nüt­zlich sind und beze­ich­nen sie als lang­weilig, zeitaufwändig oder schwierig. Darüber hin­aus ord­nen 65% der Befragten die Suche nach ver­schwun­de­nen Doku­menten als unnötig „kom­plexe“ admin­is­tra­tive Bürotätigkeit ein, während 62% hier das Einar­beit­en neuer Kol­le­gen und 61% das Ein­holen von Unter­schriften angeben.

Testen Sie beim Doku­menten-Bin­go Ihren Zeitver­lust

Die Umfrageergeb­nisse unter­stre­ichen die Notwendigkeit ein­er dig­i­tal­en Trans­for­ma­tion auch auf diesem Gebi­et deut­lich. Annäh­ernd die Hälfte der befragten Fachkräfte (46%) gibt als einen der Haupt­gründe für prob­lema­tis­che Arbeitsabläufe das Fehlen effizien­ter Tech­nolo­gie an. Dig­i­tale Lösun­gen wie elek­tro­n­is­che Sig­na­turen nen­nen 74% als eine wertvolle Inno­va­tion für ihre Arbeit, während 39% der Befragten mobile Apps als entschei­dend für die Lösung von Prob­le­men beze­ich­nen – dies verdeut­licht die immensen geschäftlichen Chan­cen der Zeit­einsparung und der Umwand­lung beste­hen­der Prozesse in volldig­i­tale Arbeitsabläufe.

Mit unserem Doku­menten-Bin­go kön­nen Sie testen, wieviel Zeit Ihnen durch inef­fiziente Bürotätigkeit­en ver­lorenge­ht: http://adobe-bingo.architectstage.com

Weit­ere Stu­di­energeb­nisse find­en Sie in dieser Info­grafik:


Digital Marketing
Adobe DACH

Posted on 12-13-2016


Join the discussion