Neue Programmatic Advertising-Plattform von Adobe

Advertising

Let­zte Woche im dmex­co-Trubel ging es etwas unter: Aber Adobe stellt seinen Wer­bekun­den ab sofort eine rich­tungsweisende Pro­gram­mat­ic Adver­tis­ing-Plat­tform zur Ver­fü­gung, die durch volle Inte­gra­tion in die Adobe Mar­ket­ing Cloud neue Stan­dards set­zt.

Pro­gram­mat­ic Adver­tis­ing ist eine Chance, Online-Kam­pag­nen und Botschaften in Echtzeit an die Bedürfnisse und Kom­mu­nika­tion­swege der Kon­sumenten anzu­passen und diese indi­vidu­ell – entsprechend ihres jew­eili­gen Kon­texts – anzus­prechen. So lassen sich die Medi­a­bud­gets der wer­be­treiben­den Unternehmen noch effizien­ter als bis­lang ein­set­zen. „Pro­gram­mat­ic Adver­tis­ing geht weit über Pro­gram­mat­ic Buy­ing, den automa­tis­chen Einkauf von Online-Medi­ain­ven­tar, hin­aus und wird zum neuen Betrieb­ssys­tem der Wer­bung“, heißt es im Whitepa­per „THE PROGRAMMATIC GIANT – Einige Chan­cen sind zu groß, um sie zu ver­heim­lichen“, das die Strate­gieagen­tur diff­fer­ent zusam­men mit Google Deutsch­land geschrieben hat.

Online-advertising-webotimeretAuf Basis von Adobe Media Opti­miz­er ver­lei­ht die neue „Self Service“-Technologie Wer­be­treiben­den und ihren Agen­turen die volle Kon­trolle über das automa­tisierte Ad Buy­ing in den Bere­ichen Search, Dis­play und Social Media – und das auf allen Ad Exchanges und Media Net­works von Adobe-Part­nern wie Google, Face­book, Yahoo, Rubi­con Project, Index Exchange etc. Dabei bietet die neue Plat­tform größt­mögliche Trans­parenz bei allen Wer­bekosten, Ad Per­fo­mances und Umsätzen.

Die direk­te Inte­gra­tion mit Adobe Ana­lyt­ics und Adobe Audi­ence Man­ag­er erlaubt dem Wer­be­treiben­den zudem einen unmit­tel­baren Zugriff auf alle rel­e­van­ten Dat­en, um gran­u­lare Ziel­grup­penseg­mente fort­laufend zu opti­mieren und gezielt anzus­prechen. Dynamis­che Kreativ-Tools ver­set­zen ihn darüber hin­aus in die Lage, Bilder, Videos und andere Assets der Adobe Cre­ative Cloud zu nutzen und damit den richti­gen Con­tent zur richti­gen Zeit an den richti­gen Nutzer auszus­pie­len.

Im Zuge der voran­schre­i­t­en­den Automa­tisierung des Wer­begeschäfts ist Trans­parenz zum wichtig­sten Erfol­gs­fak­tor in der pro­gram­ma­tis­chen Welt des Ad Buy­ing und Sell­ing gewor­den. Wer­be­treibende ver­lan­gen daher heute zu Recht immer mehr Echtzeit-Ein­blicke in ihre Kam­pag­nen­in­vesti­tio­nen und den erre­icht­en ROI – und genau den liefern wir mit der neuen Pro­gram­mat­ic Adver­tis­ing-Plat­tform. Vor dem Hin­ter­grund weltweit­er Pro­gram­mat­ic Ad Spend­ings in Höhe von 53 Mil­liar­den Dol­lar bis zum Jahr 2018, ist Adobe das erste Unternehmen, das unter­schiedliche Tech­nolo­gien zusam­men­bringt, um alle wichti­gen Pro­gram­mat­ic-Funk­tio­nen auf nur ein­er Plat­tform bere­itzustellen.

Zu den Schlüs­sel­funk­tio­nen gehören:

  • Dynam­ic Cre­ative Opti­miza­tion (DCO) – Um das Nutzer-Engage­ment, die Kon­ver­sio­nen und ein­heitliche Kun­den­er­leb­nisse voranzutreiben, kann der Adobe Media Opti­miz­er genutzt wer­den. Gran­u­lare Ziel­grup­penseg­mente lassen sich so mit flex­i­blen Ad Cre­atives erre­ichen, die in Echtzeit per­son­al­isiert und auf Basis des indi­vidu­ellen Nutzerver­hal­tens aus­ge­spielt wer­den. Durch die Inte­gra­tion der neuen DCO-Funk­tion­al­ität mit den Core Ser­vices der Adobe Mar­ket­ing Cloud, inklu­sive Pro­files & Audi­ences und Asset Shar­ing mit der Adobe Cre­ative Cloud sowie der Site-Side-Opti­mierung­stech­nolo­gie in Adobe Tar­get, kön­nen Wer­be­treibende ihren Con­tent gezielt auf alle wichti­gen Mar­ket­ing-Kanäle ausweit­en.
  • Trans­parenz und Kon­trolle – Für größt­mögliche Erfolge ist es entschei­dend, dat­en-opti­mierte Echtzeit-Kam­pag­nen auszus­pie­len, die Wer­be­treiben­den und Agen­turen mehr Kon­trolle als jemals zuvor über die einzel­nen Mar­ket­ing-Kanäle bieten. Adobe Media Opti­miz­er ist eine etablierte Lösung, die auf Domain Lev­el größt­mögliche Trans­parenz bei allen Wer­bekosten und Ad Per­fo­mances ermöglicht. Durch die neue Inte­gra­tion mit Inte­gral Ad Sci­ence wird zudem sichergestellt, dass Werbe­mit­tel sicht­bar, betrugs­frei, in ein­er für Marken sicheren Umge­bung und auf kon­tex­trel­e­van­ten Seit­en aus­geliefert wer­den.
  • Opti­mierung der For­mate und Per­for­mances – Durch die Inte­gra­tion von Adobe Media Opti­miz­er mit führen­den Ad Exchanges und Inven­tar-Quellen, wie Google AdX, Face­book AdX, Rubi­con und viele mehr, kön­nen Wer­be­treibende hochw­er­tige Ziel­grup­pen im gesamten Inter­net erre­ichen und damit ihre Kon­ver­sio­nen weit­er steigern. Die verbesserte Algo­rith­mus-Engine ver­set­zt Marken und Agen­turen in die Lage, ihren Echtzeit-Bid­ding-Prozess direkt über die Ad Exchanges mit über ein­er Mil­lion Abfra­gen pro Sekunde und automa­tis­chen Vorschlä­gen für den richti­gen Bud­get­split zu man­a­gen.
  • Ein­fach zu nutzende Work­flows und flex­i­ble Ser­vice-Optio­nen – Bei erfol­gre­ichen Kam­pag­nen dreht sich alles um Geschwindigkeit, Präzi­sion und Per­son­al­isierung. Außer­dem geht es darum, die Lücke zwis­chen On- und Offline-Wel­ten zu überbrück­en, die Wer­bein­vesti­tio­nen zu opti­mieren und dynamis­che Cre­atives in Mil­lisekun­den auszus­pie­len. Wer­be­treibende benöti­gen dafür Lösun­gen, die eng miteinan­der verzah­nt sind. Das effiziente und ein­fach zu nutzende Kam­pag­nen-Man­age­ment von Adobe Media Opti­miz­er bietet eine intu­itive „Self Service“-Lösung, deren Man­aged Ser­vice-Optio­nen müh­e­los auf die indi­vidu­ellen Anforderun­gen ein­er Marke oder Agen­tur angepasst wer­den kön­nen.
  • 360°-Blick auf den Kun­den – Ziel­grup­pen-Dat­en sind heute entschei­dend, um ein Kam­pagne erfol­gre­ich umzuset­zen. Mit Adobe Media Opti­miz­er sind Wer­be­treibende in der Lage, Dat­en-Quellen mit dem Adobe Audi­ence Man­ag­er zu kom­binieren und so rel­e­vante Ziel­grup­penseg­mente zu erstellen, die über die Adobe Mar­ket­ing Cloud ange­sprochen wer­den kön­nen. Durch die Kom­bi­na­tion von Online- und Offline-Kun­den­pro­filen ermöglichen der Audi­ence Man­ag­er und Adobe Cam­paign hierzu einen ganzheitlichen Blick auf den Kun­den.

Advertising
Andreas Helios

Posted on 09-25-2015


Join the discussion