Wie Adobe Werbung zu einem vernetzten Erlebnis macht

Advertising

Es ist kein Geheim­nis, dass die Wer­be­welt stark von der dig­i­tal­en Trans­for­ma­tion bee­in­flusst wurde, und Wer­bung heute eben­so von Dat­en wie von Kreativ­ität angetrieben wird. Das bedeutet, dass Wer­bung nicht mehr unab­hängig von der Mar­ketingabteilung eines Unternehmens funk­tion­ieren kann – sie muss tief im ganzen Mar­ket­ing ver­ankert sein.

Auf dem bevorste­hen­den Adobe Sum­mit EMEA erfahren die Teil­nehmer im Rah­men der Ses­sion “Adver­tis­ing as a Con­nect­ed Expe­ri­ence” mehr darüber, wie führende Marken die Daten­leis­tung der gesamten Mar­ket­ing­funk­tion mit Hil­fe der Adobe-Tech­nolo­gie nutzen und so einen automa­tisierten, datenges­teuerten und trans­par­enten Medi­eneinkauf ermöglichen.

Ad Tech und Martech wachsen zusammen

Da die Wer­bung inner­halb der gesamten Mar­ket­ing­funk­tion ihr neues Zuhause gefun­den hat, haben Unternehmen eine Bewe­gung hin zur Syn­chro­nisierung ein­er Tech­nolo­gie ges­tartet, die bei­de Funk­tio­nen unter­stützt.

Auf dem Adobe Sum­mit EMEA wer­den die Teil­nehmer von führen­den Marken hören, die diesen Wech­sel bere­its vol­l­zo­gen haben, wie dem britis­chen Her­ren­mod­e­la­bel Main­line und dem nor­wegis­chen Telekom­mu­nika­tion­san­bi­eter Telenor. Bei­de Marken haben die Adobe Expe­ri­ence-Plat­tform genutzt, um ihre Ziel­gruppe bess­er zu ver­ste­hen. Dies hat ihnen geholfen, ihre Wer­bung geziel­ter auszuricht­en und ihre Botschaft bess­er zu gestal­ten, was zu mehr Con­ver­sions und einem besseren ROI bei den Aus­gaben für bezahlte Medi­en geführt hat.

Bessere Erkenntnisse aus Daten gewinnen

Der Track “Adver­tis­ing as a Con­nect­ed Expe­ri­ence” wird weit­er unter­suchen, wie die Tech­nolo­gie Marken dabei unter­stützt, die Qual­ität der Erken­nt­nisse zu verbessern, die so oft die Grund­lage für ihre Wer­bung bilden. Dazu gehören Trends, die den Kauf­prozess von Medi­en erschw­eren, wie der Rück­gang von Cook­ies und die Ver­bre­itung von Pro­gram­men über TV und Audio. Experten wer­den disku­tieren, wie neue Track­ing-Tech­niken Marken helfen, ganzheitlichere, weniger kanal­ab­hängige Ziel­grup­pen­pro­file zu erstellen, und Marken dabei unter­stützen, Omni-Chan­nel-Kam­pag­nen intel­li­gent und präzise zu orchestri­eren.

Entwicklung des Ökosystems der Agentur

Die wach­sende Bedeu­tung von Dat­en in der Wer­bung prägt auch das Ver­hält­nis zwis­chen Marken und Kreati­vagen­turen. Da immer mehr Unternehmen ver­suchen, ihre eigene Audi­ence Data Intel­li­gence aufzubauen, bewe­gen viele Marken den Medi­eneinkauf im eige­nen Haus. Wie Adobe mit Agen­tur­part­nern zusam­me­nar­beit­et, um die Beziehung zwis­chen Marke­na­gen­tur und Agen­tur neu zu gestal­ten, wird auch im Rah­men des Tracks “Adver­tis­ing as a Con­nect­ed Expe­ri­ence” weit­er unter­sucht.

Mehr zu ver­net­zter Wer­bung hier im Video.


Advertising
Phil Duffield

Posted on 05-14-2019


Join the discussion