Programmatic Advertising: 5 zentrale Fragen, um die richtige Plattform auszuwählen

Technologie

Pro­gram­mat­ic Adver­tis­ing ste­ht aktuell im Mit­telpunkt viel­er Diskus­sio­nen und Gespräche. Das große Inter­esse ist gut nachvol­lziehbar, ste­ht Pro­gram­mat­ic doch für eine effizien­tere und effek­ti­vere Weise, Wer­bung im Netz zu schal­ten. Nach dem Mot­to: die richtige Nachricht an die richtige Per­son – zum richti­gen Preis. Nicht zulet­zt sind die Kon­sumenten selb­st gen­ervt, wenn ein Unternehmen sie mit irrel­e­van­ten Botschaften anspricht: Für knapp 50 Prozent ist das ein Grund, eine Marke nicht mehr in Betra­cht zu ziehen. Pro­gram­mat­ic ver­spricht hinge­gen eine Seg­men­tierung bis hin zur einzel­nen Per­son und damit eine passende und aus­sagekräftige Kom­mu­nika­tion.

Die richtige Plattform auswählen

Eines ist allerd­ings auch klar: Nicht alle Plat­tfor­men für Pro­gram­mat­ic Adver­tis­ing sind gle­ich leis­tungs­fähig. Wenn Mar­keter in Unternehmen und Agen­turen hier nicht genau hin­schauen, kann ihre wertvolle Pro­gram­mat­ic-Strate­gie ins Leere laufen.

Behal­ten Sie das im Hin­terkopf, wenn Sie sich über diesen Bere­ich informieren. Und genau heute ist natür­lich der beste Zeit­punkt, um sich über die Maß­nah­men fürs kom­mende Jahr klar zu wer­den. Wenn Sie sich Pro­gram­mat­ic-Plat­tfor­men anschauen, stellen Sie sich besten­falls die fol­gen­den fünf Fra­gen:

1. Kann ich meine Zielgruppe effektiv ansprechen?

Sie ver­schwen­den Ihr Geld, wenn Sie am Ende die falschen Per­so­n­en erre­ichen. Arbeit­en Sie mit Ihrem Pro­gram­mat­ic-Part­ner zusam­men, um sicherzustellen, dass Sie mit dem richti­gen Pub­likum (d.h. Ihrem Pub­likum!) sprechen. Sie wis­sen am besten, wen Sie erre­ichen wollen, und mit dem richti­gen Part­ner soll­ten Sie in der Lage sein, genau die Tar­get­ing-Strate­gien für genau die Medi­en­quellen auszuwählen, die für Sie wichtig sind.

2. Verstehe ich, wie meine Kunden Kaufentscheidungen treffen?

Wenn Sie ihre Umsätze steigern wollen, brauchen Sie eine 360-Grad-Sicht auf Ihre aktuellen Kun­den und auf Ihre poten­ziellen Kun­den. Dazu gehört ein tiefes Ver­ständ­nis dafür, wie diese Per­so­n­en nach Pro­duk­ten suchen und welche Infor­ma­tio­nen bei ihnen einen Kauf aus­lösen. Fra­gen Sie sich: Sind Sie in der Lage, die Cus­tomer Jour­ney zu pla­nen und ver­ste­hen Sie, wie Sie Ihre Ziel­gruppe auf diesem Weg bee­in­flussen kön­nen? Wenn nicht, nutzen Sie nicht alle Möglichkeit­en, die zeit­gemäße Wer­betech­nolo­gien bieten.

3. Ist meine Werbung für alle Kanäle optimiert?

Bei Pro­gram­mat­ic geht es nicht nur darum, kanalüber­greifend zu wer­ben, son­dern auch darum, dass Ihre Anzeigen jed­erzeit für alle Kanäle opti­miert sind. Denn nur so erre­ichen Sie Ihre Kun­den im richti­gen Moment auf die richtige Art und Weise. Denken Sie daran, dass Men­schen auf ver­schiede­nen Plat­tfor­men unter­schiedlich mit Inhal­ten umge­hen. Entsprechend müssen Sie Ihre Werbe­mit­tel anpassen. Bei ein­er guten Pro­gram­mat­ic-Plat­tform kön­nen Sie Ihre Wer­bung sowohl auf das Ver­hal­ten und die Erwartun­gen der Nutzer abstim­men als auch darauf, wie diese mit ver­schiede­nen Kanälen auf ver­schiede­nen Geräten umge­hen.

4. Wird meine Werbekampagne mit Blick auf meine wichtigsten Messwerte erstellt?

Acht­en Sie bei der Zusam­me­nar­beit mit einem Pro­gram­mat­ic-Part­ner darauf, dass die Kam­pag­nen­mes­sung auf die Anforderun­gen Ihres Unternehmens (oder als Agen­tur auf die Anforderun­gen Ihrer Kun­den) abges­timmt ist. Definieren Sie in enger Zusam­me­nar­beit mit Ihrem Part­ner, wie ein Erfolg ausse­hen würde, bevor Sie in eine Kam­pagne investieren.

5. Kann ich für meine Kampagne mit den besten Inventarquellen arbeiten?

Sie soll­ten in der Lage sein, Bieter­prozesse in Echtzeit direkt über Wer­be­plätze hin­weg zu ver­wal­ten, wobei Sie zugle­ich die volle Kon­trolle über diesen Prozess haben. Ihre Dat­en- und Kom­mu­nika­tion­sstrate­gie gehört Ihnen – es sollte keine Gren­zen geben, wie Sie Ihre Kam­pag­nen orchestri­eren.

Stellen Sie diese fünf Schlüs­sel­fra­gen, wer­den Sie Ihren poten­ziellen Pro­gram­mat­ic-Part­ner sehr viel bess­er beurteilen kön­nen. Wie Sie mit Adobe den größeren Mehrw­ert aus Ihrem Kam­pag­nen ziehen, erfahren Sie hier.


Technologie
Manuel Koubek

Posted on 01-22-2019


Join the discussion