DDB TRIBAL SOCIAL CREATIVITY REPORT #1: Lektüre für die ruhigen Tage

Uncategorized

Noch etwas Lit­er­atur für die ruhige Zeit zwis­chen den Jahren gefäl­lig? Anlässlich des 50‑jährigen Jubiläums der Agen­tur in Deutsch­land hat DDB Trib­al, Berlin, jet­zt den DDB TRIBAL SOCIAL CREATIVITY REPORT #1 (PDF Down­load) her­aus­gegeben. Mit der 56 Seit­en umfassende Pub­lika­tion im Mag­a­z­in­for­mat will  der Adobe-Part­ner sein­er Herange­hensweise an zeit­gemäße Kom­mu­nika­tion­slö­sun­gen ver­mit­teln und den Erfolg von “Social Cre­ativ­i­ty” anhand zahlre­ich­er Fall­stu­di­en aus Deutsch­land und dem inter­na­tionalen Net­zw­erk von DDB bele­gen.

Der kosten­lose Report gliedert sich in drei Rubriken: Den Anfang macht „Das Medi­um ist nicht die Botschaft“ von Nina Riecke, Exec­u­tive Strat­e­gy Direc­tor der DDB Trib­al Group. Anhand zahlre­ich­er Stu­di­en und Sta­tis­tiken zeigt sie, dass das Teilen und sich Mit­teilen tief in der Natur des Men­schen ver­wurzelt ist und die heuti­gen tech­nis­chen Inno­va­tio­nen uns lediglich neue Möglichkeit­en der Inter­ak­tion an die Hand geben, die es für Marken zu nutzen gilt.

Reden ist Sil­ber, Zuhören ist Gold“ von Roland Hachmann, Head of Social Media Mar­ket­ing bei DDB Trib­al in Ham­burg, stellt den “Con­ver­sa­tion Scan” als nüt­zlich­es Instru­ment zur Gewin­nung von Ziel­grup­penin­sights und Kam­pag­nenideen vor. Das dritte Kapi­tel umfasst den Artikel „Wie man Ver­hal­ten bee­in­flusst, nicht nur Ein­stel­lun­gen“ von Dom Boyd, Plan­ning Part­ner bei DDB Lon­don. Der Artikel verdeut­licht die grundle­gen­den Erken­nt­nisse der Ver­hal­tensökonomie und ver­mit­telt anhand zahlre­ich­er Beispiele, wie sich das Ver­hal­ten von Men­schen auf Basis dieser Erken­nt­nisse bee­in­flussen lässt.

Während sich der DDB TRIBAL SOCIAL CREATIVITY REPORT #1 mehr der kreativ­en Seite des Dig­i­tal Mar­ket­ing wid­met, beschäftigt sich Dr. Jochen Spöhrer, Leit­er Con­sult­ing bei DDB Trib­al, Ham­burg, in dem dem­nächst erscheinen­den Buch “Future Dig­i­tal Busi­ness” auch mit der tech­nol­o­gis­chen Seite. Gemein­sam mit Ole Eis­mann von der Volk­swa­gen AG stellte er das Track­ing-Sys­tem vor, mit dem der Auto­mo­bilkonz­ern weltweit in über 80 Län­dern den Traf­fic auf Web­sites, mobilen Sites und Apps misst und analysiert.

Real­isiert wurde es mit Hil­fe der Adobe Mar­ket­ing Cloud — inklu­sive Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er und Analytices‑Lösung mit Site­Cat­a­lyst, Ware­house und Dis­cov­er. Dieses Buch, das bald erscheinen soll und schon vorbestellt wer­den kann, ver­spricht eben­falls eine span­nende Lek­türe.


Uncategorized

Posted on 12-20-2012


Join the discussion