Wie euch ein Pilotprojekt dabei hilft, die elektronische Signatur erfolgreich in eurem Unternehmen einzuführen

Neue Aufnahmemodi für Adobe Scan

Von der Idee zum Tattoo mit Adobe Acrobat DC und Dr. Woo

Gregor Kolk

Gregor Kolk has been with Adobe since December 2016 and is responsible for business development activities for Adobe Sign in Germany. This includes a lot of information and pioneering on all topics concerning the electronic and digital signature and how Adobe companies and partners help to process document processes completely without media discontinuity. He gained his experience in IT not only in Germany, but also in New Zealand, where he worked for almost three years and appreciated and appreciated the work and life culture there.

Schluss mit Vorurteilen: Sieben Fakten zur elektronischen Signatur

Noch immer zögern Unternehmen, ihre Arbeitsabläufe auf moderne Technologien umzustellen. Daher räumen wir auf mit sieben Vorurteilen über elektronische Signaturen.

So einfach wie drei Kreuze setzen – Elektronische Signaturen mit Adobe Sign

Mit der elektronischen Unterschrift die Digitalisierung im Unternehmen vorantreiben – und dabei Ressourcen und Nerven sparen.

An diesen drei Trends für den Digital Workplace kommt 2019 keiner vorbei

Flexibilität maximieren, Ressourcen sparen: So lassen sich die Office-Trends für das kommende Jahr auf den Punkt bringen.

Digital, mobil und reibungslos: Wie die Finanzwelt das Kundenerlebnis auf Vordermann bringt

Jetzt bringen digitale Innovationen Schwung in die Finanzbranche, das Kundenerlebnis rückt ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Digital Workplace Studie: Warum neue Technologien ein echtes Upgrade für den Arbeitsplatz sind

Wissensarbeiter in Deutschland freuen sich über technologische Neuerungen. Das hat Adobe gemeinsam mit Statista in der “Digital Workplace”-Studie herausgefunden. Für die „Digital Workplace“ Studie wurden 1008 Personen unterschiedlichen Alters und aus verschiedenen Branchen befragt. Das Ergebnis: Mehr als die Hälfte sind sich sicher, dass technologischer Fortschritt den Büroalltag vereinfacht.

Lücken in der Customer Experience schließen: Jedes Detail zählt

Die Optimierung der Customer Experience hat für Entscheider weltweit seit Jahren oberste Priorität. Und wie so oft steckt der Teufel im Detail…

Aberdeen-Vertriebsbericht von Adobe benennt Antriebsmotoren der Vertriebsleistung

An eines haben Sie bestimmt schon lange nicht mehr gedacht: Straßenkarten aus Papier. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie meine Eltern auf unserem Wohnzimmertisch verschiedene Landkarten ausbreiteten, um den Weg an den Sommerferienort zu planen. Markiert wurde die Fahrstrecke mit einem dicken schwarzen Filzstift. Und auch ich habe später meine Geschäftsreisen und Urlaube so geplant: jeden Halt auf der Strecke im Straßenatlas eingezeichnet und die schnellste Route von A nach B berechnet.

5 Gründe, warum die elektronische Signatur 2018 durchstartet

Die elektronische Signatur hat spürbar an Fahrt gewonnen. Wie geht es im kommenden Jahr weiter? Fünf Gründe, warum 2018 ein weiteres Erfolgsjahr für die elektronische Signatur werden wird.

Wo bleibt die elektronische Unterschrift, wenn man sie wirklich braucht?

Viele Deutsche bevorzugen noch die klassische Unterschrift in Tinte auf Papier. Eine Bestandsaufnahme warum das so ist und ob wir damit nicht vielleicht der Entwicklung zum digitalen Europa im Wege stehen.

Stand der Dinge bei der elektronischen Signatur: Vieles wird einfacher, sicherer und besser

Viele Anwender im Geschäfts- und im Privatleben haben das volle Potenzial der elektronischen Signatur noch nicht erkannt. Zahlreiche Gesetzesänderungen und eine komplexe Begriffswelt machen’s einem eben auch nicht leicht.