Adobe Document Cloud

Insights, trends, news and more.

Die Zukunft der Arbeit: Welche Fragen sollten uns antreiben?

Dr. Ole Wintermann hat für die Bertelsmann Stiftung die Plattform Futurechallenges.org aufgebaut. Er ist Co-Founder der Menschenrechtsplattform www.weye.info und befasst sich mit der Zukunft der Arbeit.

Vision 2047: Lernen und Arbeiten als selbstbestimmte Erfahrung

Wir dürfen nicht den Fehler machen, menschliche mit künstlicher Intelligenz zu verwechseln, denn das erzeugt Ängste, die uns lähmen. Schließlich wird kein Papagei zum Dichter, nur weil wir ihm beibringen, Goethe zu rezitieren.

Auf der Überholspur durch die digitale Transformation

Die österreichische Infrastrukturgesellschaft ASFiNAG beschleunigt Geschäft sprozesse mit Dokumenten- und Signatur-Lösungen von Adobe.

Der Spagat zwischen Standardisierung und Individualisierung

Was ist eigentlich Arbeit? Für die Menschen im Mittelalter bedeutete der Begriff wörtlich „Mühsal“ oder „Plage“, für den Aufklärer Jean-Jacques Rousseau war Arbeit ein „Naturrecht“ und für Kant „sittliche Pflicht“.

Rechtsgültigkeit und Rechtsverbindlichkeit der elektronischen Signatur

Interview zur Rechtsgültigkeit der elektronischen Signatur mit Stefan C. Schicker LL.M., Fachanwalt für IT-Recht.

2017 – 2047 Die Zukunft der Arbeit beginnt JETZT

Was ist eigentlich Arbeit – und wie wollen wir sie in Zukunft gestalten? Diese Frage stellten sich am Morgen des 27.06.2017 sieben renommierte Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft beim 1. Adobe Think Tank in Deutschland.

Arthrex verschlankt Dokumentenprozesse

Der Medizintechnik-Spezialist aus München setzt bei internen Dokumentenfreigaben auf elektronische Unterschriften.

Kaum Angst vor dem Kollegen Roboter

Amerikaner und Deutsche haben mehr gemein, als Deutsche und Briten. Jedenfalls, wenn es um ihre Haltung zum Job und ihre Erwartungen an die Arbeitswelt der Zukunft geht. Das belegt die aktuelle „Future of Work“ Studie 2017, für die Adobe mehrere Tausend Wissensarbeiter in Deutschland, England und den USA befragt hat.

Die Zukunft der Arbeit als Summe vieler Zukünfte begreifen

Die Zukunft der Arbeit zu bestimmen und sie treffend vorauszuahnen, ist wie Seiltanzen im Nebel. Es ist schön, wenn man sich in die richtige Richtung bewegt, weil man seine Schritte klug und richtig setzt.

Wir sollten einen eigenen Wirtschaftssektor aufbauen, der ethischen und demokratischen Prinzipien folgt

In Zukunft werden die meisten von uns als Crowdworker arbeiten, einige nur wenig – als Hobby oder als Lernprojekt – die anderen mehr: als Beitrag zum Lebensunterhalt.