Adobe Document Cloud

Insights, trends, news and more.

June 20, 2018 /Adobe Sign /

Adobe Document Cloud treibt mit Microsoft Innovationen voran

Viele Unternehmenspartnerschaften klingen toll, wenn sie über die unvermeidliche standardisierte Pressemitteilung verkündet werden, haben aber keine weiteren Konsequenzen, die eine dauerhafte Wirkung beim Kunden erzielen. Das ist bei der Partnerschaft von Adobe und Microsoft in jedem Fall anders, wenn es um die Document Cloud geht.

Im letzten September haben wir angekündigt, dass Adobe Sign, unsere Technologie für elektronische Unterschriften und eine Schlüsselkomponente der Document Cloud, jetzt die bevorzugte Signaturlösung im Microsoft-Portfolio ist. Dies beinhaltet die über 100 Millionen geschäftlich aktiven Benutzer von Microsoft Office 365 im Monat. Nur wenige Monate später arbeiten über 400 Unternehmen mit Adobe und Microsoft, investieren mehr in Adobe Sign oder wechseln dank dieser Vereinbarung zu unserer Lösung. Die Kombination von Adobe und Microsoft macht elektronische Unterschriften dem Mainstream zugänglich.

Aber unsere gemeinsamen Kunden brauchen viel mehr als elektronische Unterschriften für eine erfolgreiche geschäftliche Transformation. Sie müssen umwerfende digitale Kundenerlebnisse liefern, die Kunden ganz ohne die Notwendigkeit von Papier gewinnen. Ein papierbasierter Prozess ist heutzutage wahrscheinlich für niemanden mehr eine großartige Erfahrung, sofern Sie keine Geldscheine verteilen! Unsere gemeinsamen Kunden müssen ihre Unternehmen stärken, um alle Dokumentenworkflows zu optimieren, nicht nur den Teil der Dokumente, die eine Signatur benötigen. Außerdem müssen sie bestehende Investitionen in Technologie nutzen, um moderne Produktivität zu liefern.

Heute haben wir mit Microsoft einen weiteren Schritt nach vorn gemacht, indem wir Adobe PDF-Technologien gut sichtbar in die Microsoft-Tools integriert haben, die Sie tagtäglich benutzen. Jetzt haben Benutzer von Microsoft Office 365 die Möglichkeit, hochwertige, sichere PDFs über die Versionen von Office 365 zu erstellen, zu bearbeiten und anzusehen – und zwar direkt von der Symbolleiste in Microsoft Word, Excel, PowerPoint, OneDrive und SharePoint. Zusätzlich haben wir Sign noch tiefer in Microsoft Dynamics CRM integriert und werden in den nächsten Wochen beginnen, Adobe Sign auf der Azure Plattform von Microsoft zu hosten. Lesen Sie die gesamte Geschichte hier.

Denken Sie an Verkaufsteams, die jetzt Teile von PowerPoint- und PDF-Dateien direkt in SharePoint kombinieren können, um einen neuen Vorschlag für einen Kunden zu erstellen und diesen sogar unterschreiben zu lassen, ohne SharePoint zu verlassen. Oder denken Sie an den CMO einer Bank, der nun mit Dynamics und Adobe Sign Kundenerfassungsprozesse neu erfinden kann.

Diese Art von Detail macht in unserer digitalen Welt einen großen Unterschied und kann Ihnen helfen, Ihre Marke und den Ruf Ihres Unternehmens zu stärken. Aber das klappt nur wirklich, wenn das Unternehmen oder die Organisation auch daran arbeitet, eine kohärente und kohäsive Erfahrung über alle digitalen Touchpoints zu liefern: Internet, Mobil, E-Mail, was immer Sie wollen. Es funktioniert nur, wenn die Technologie „gut mit anderen zusammenarbeitet“: Adobe Sign bietet bereits Integrationen mit anderen Branchenführern neben Microsoft an, u. a. mit Box, Salesforce und Workday.

Als Softwareunternehmen wissen wir, wie entscheidend die Platzierung auf der Benutzeroberfläche die aktive Nutzung eines neuen Features beeinflusst, und wir priorisieren Features, die die prominentesten Positionen in unseren Produkten auf Basis ausführlicher Benutzertests erhalten. Die am meisten genutzten Features erhalten einen Hauptplatz in unseren Symbolleisten, von Acrobat DC bis zu Photoshop CC und neuen Produkten wie Adobe XD. Die prominente Platzierung der Adobe-Technologien in der neuen Microsoft-Produktfamilie zeigt, wie wichtig sowohl PDF als auch Adobe Sign für hunderte Millionen von Menschen ist.

Einer der Wege, mit denen wir PDF noch allgegenwärtiger und nützlicher machen, ist Adobe Scan, die kostenlose mobile Scan-App von Document Cloud, die Ihre Smartphone-Kamera benutzt, um jedes Papier-Dokument in eine hochwertige PDF-Datei zu verwandeln. Scan hat heute ein großes Update erhalten und besitzt jetzt noch mehr Superkräfte bei der Texterkennung. Die neuen Fähigkeiten ermöglichen es der App, physische Visitenkarten in teilbare digitale Kontakte auf Ihrem iOS- oder Android-Smartphone umzuwandeln. Möglich wird dies durch die Macht von Adobe Sensei, unserer Plattform für künstliche Intelligenz. Scan ist wirklich ein Muss für jedes mobile Gerät, und Sie können hier herausfinden, wo Sie es herunterladen können.

Adobe hat kürzlich den 25. Jahrestag von Acrobat gefeiert, der Anwendung, die PDF zu einem der meist verwendeten Formate der Welt gemacht hat. Die heutigen Ankündigungen demonstrieren, dass Adobe weiterhin Innovationen mit einem Dateiformat erschafft, das schlicht eine Grundlage für das digitale Leben bildet. Und ich verspreche Ihnen, dass wir hier nicht stehen bleiben: Unsere Ingenieure arbeiten an einigen neuen Features und Fähigkeiten, die sicherstellen werden, dass PDF eine Schlüsseltechnologie in einer Welt bleibt, in der mobile Plattformen und Geräte dominieren. Bleiben Sie dran!

Autor: Ashley Still
Ashley Still is vice president and general manager of Adobe Document Cloud and Adobe Creative Cloud enterprise. She has more than 15 years of experience and a solid track record of growing businesses of all sizes through customer-centric, award-winning products and value-based GTM. Still has led rapid growth for new businesses ($0 to $50M+) and established businesses (30%+ on $400M+), and is equally effective at strategy and execution across product management, product marketing and business development.
Adobe Sign

Kommentare