Adobe Document Cloud

Insights, trends, news and more.

October 2, 2018 /Adobe Acrobat DC /

Adobe definiert die Möglichkeiten mit PDF neu – großes Update für Adobe Acrobat DC

Ob Technologien, Software oder Apps – im privaten Umfeld erwarten wir, dass alles perfekt ineinandergreift und funktioniert – auf Smartphone, Tablet oder Laptop. Und meistens ist das tatsächlich auch der Fall! Bei Software und Applikationen, die wir für die Arbeit nutzen, machen wir im Gegensatz dazu häufig keine optimalen Erfahrungen. Denn leider werden immer noch Anwendungen entwickelt, die nicht mit anderen kommunizieren und nur in einer Umgebung, größtenteils im Browser oder auf dem Laptop, laufen.

Umso mehr freue ich mich über die heutige Ankündigung, dass Adobe die Möglichkeiten mit den PDF-Dateien, die wir täglich nutzen, neu definiert hat. Wir geben heute ein völlig neues Adobe Acrobat DC bekannt, mit neuen Werkzeugen und Funktionen für nahtlos verbundene Apps, wie etwa Acrobat Reader und Adobe Scan. Wenn ihr Abonnent von Adobe Creative Cloud oder Adobe Acrobat DC seid, habt ihr nach dem heutigen Update sofortigen Zugang zu allen spannenden Neuerungen.

Zu meinen Lieblingsfunktionen der neuen Version von Adobe Acrobat DC gehört ein Überprüfungsdienst. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber für mich ist die Überprüfung beziehungsweise Freigabe eines Angebots, einer Präsentation oder einer kreativen Arbeit zum Teil ziemlich frustrierend. Vor allem, wenn mehrere Prüfer in den Prozess eingebunden sind. Viel zu viel Zeit wird benötigt, um per E-Mail oder persönlich Feedback einzuholen. Korrektur- und Freigabeschleifen werden schnell zum Albtraum, wenn unterschiedliche Meinungen diverser Prüfer auf mehrere Versionen verteilt wurden. Dieses Problem wird nun mit unserem optimierten Überprüfungsdienst gelöst: PDFs können an beliebig viele Personen ganz einfach per Link versandt und Erinnerungen und Fristen gesetzt werden. Alle Prüfer sind somit automatisch immer auf dem Laufenden und ihr Feedback wird in einer zentralen Online-Datei erfasst. So muss sich niemand mehr Gedanken über Anhänge, verschiedene Versionen oder einen überfluteten Posteingang machen. Überprüfungen können zudem auf jedem beliebigen Gerät erfolgen und Kommentare, Markierungen oder Zeichnungen ohne eine Anmeldung oder das Herunterladen einer Software vorgenommen werden. Da der Dienst speziell für die Überprüfung von PDFs entwickelt wurde, profitieren insbesondere auch Designer und Art-Direktoren, die ihre Arbeiten regelmäßig als PDF versenden, um Feedback zu erhalten. Im Blog von Paul Trani erfahrt ihr mehr darüber, weshalb Acrobat DC eine der drei meistgenutzten Apps der Creative Cloud ist.

 

Ein weiterer Punkt, der viel zu viel meiner täglichen Arbeitszeit einnimmt, ist das manuelle Nachverfolgen von Dokumenten, die sich im Genehmigungsprozess befinden. Genauso schwierig ist es, den Überblick über die Dateien zu behalten, die man seinen Kollegen zur Überprüfung übermittelt hat. Auch dieses Problem gehört nun der Vergangenheit an: Eine komplett neu gestaltete Startansicht von Acrobat DC und Acrobat Reader dient nun als Zentrum für sämtliche Aktivitäten rund um PDF und alle anfallenden und erledigten Aufgaben – etwa Dateien, die zur Ansicht oder Überprüfung weitergeleitet oder Dokumente, die zur Unterschrift versandt wurden. Aber auch alle Dateien, die man mir mit der Bitte um Feedback zur Verfügung gestellt hat. Anstehende Aufgaben werden in Form von To-Do-Karten ganz oben auf meiner Startansicht angezeigt. So weiß ich sofort, was ich bis zu welchem Termin erledigen muss. Zudem ist die Liste mit den Dateien, die ich zuletzt genutzt habe, nun noch intelligenter. Sobald ich eine der zuletzt bearbeiteten Dokumente anklicke, werden mir Werkzeuge und Dienste angeboten, die ich verwenden könnte – wie etwa Dateien zusammenfassen, bearbeiten, verteilen oder zur Unterschrift senden. So kann ich meine Arbeit schnell und unkompliziert erledigen, ohne die Startansicht zu verlassen.

Wie bereits erwähnt, fokussiert sich Adobe stark auf die Weiterentwicklung der Arbeit mit dem PDF, das Anwender tagtäglich verwenden. Schon längst genügt es nicht mehr nur, PDFs per E-Mail zu versenden und auszudrucken. Die neuen Überprüfungsmöglichkeiten sowie die neu gestaltete Startansicht von Acrobat DC und Acrobat Reader kennt ihr nun bereits – aber das ist noch nicht alles. Darüber hinaus haben wir unsere mobilen Apps mit neuen Funktionen ausgestattet, die das Erstellen, Bearbeiten, Ausfüllen und Unterschreiben von PDFs an jedem beliebigen Ort ermöglichen. Folgende Funktionalitäten wurden integriert:

  • Die Text- und Bildbearbeitung einer PDF-Datei im vollen Funktionsumfang ist nun auch am Android– und iOS-Tablet möglich. Ihr verfügt nur über die PDF-Version einer PowerPoint-Präsentation und müsst in dieser Datei ein Foto oder Text austauschen? Ab sofort ist das kein Problem mehr, egal ob ihr im Büro oder im Zug unterwegs seid!
  • Adobe Sensei ermöglicht das Erkennen von Formularfeldern und sorgt so für ein schnelleres Befüllen und Unterschreiben von Formularen in der Acrobat Reader-App. Zudem analysiert Adobe Sensei Dokumente und liefert Text- oder Zeichenvorschläge. Anwender tippen auf die Inhalte und befüllen Felder automatisch, ohne ein Auswahlwerkzeug einzusetzen oder mit den Formularfeldern hantieren zu müssen. Durch das Erkennen der Formularfelder wird etwa im Büro eine Bestellung oder zuhause ein Formular für die Schule im Handumdrehen ausgefüllt und unterschrieben.
  • In letzter Zeit wurden etliche Updates für Adobe Scan bereitgestellt. Mit der neuen Version können nun gleich mehrere Visitenkarten in diversen Sprachen eingelesen und anschließend als Kontakte gespeichert werden. So hat man zum Beispiel nach einer Konferenz im Ausland alle erfassten Kontakte auf dem Smartphone zur Verfügung – gedruckte Visitenkarten gehören der Vergangenheit an.
  • Neben den mobilen Apps ist Adobe Sign nun vollständig in Acrobat DC und Acrobat Reader integriert, sodass hunderte Millionen Anwender Dokumente rechtsgültig unterschreiben können. Die Unterschriften sind unabhängig von der verwendeten Benutzeroberfläche nachvollziehbar und prüfbar. Adobe Sign ersetzt das eingeschränkt verwendbare Werkzeug „Zum Unterschreiben senden“ in der Acrobat DC.

Puh! Wie eingangs schon erläutert, entwickelt Adobe immer neue Funktionen für das PDF. Was einmal ein Desktop-Tool zum Drucken und für den E-Mail-Versand war, bedeutet heutzutage: verbundene Apps und Dienste zum Erfassen, Unterschreiben, Verteilen, Prüfen und Bearbeiten – sogar am Tablet. Ein bedeutender Schritt für das PDF! Dies alles steht euch mit einem Abonnement von Adobe Acrobat DC oder der Adobe Creative Cloud sofort zur Verfügung. Aber auch wenn ihr kein Abo habt, fühlt euch nicht ausgeschlossen, sondern testet einfach Acrobat DC, am besten gleich.

Adobe Acrobat DC

Kommentare