Steuererklärung leichtgemacht

Adobe Acrobat DCAdobe Scan

Alle Jahre wieder stresst sie uns und sorgt für Hektik – die Steuererklärung. Ernsthaft motiviert ist wohl nur, wer sich eine größere Rückzahlung erhofft.

In diesem Jahr gibt es jedoch einen guten Grund, schwungvoll ans Werk zu gehen: Die neusten Innovationen von Adobe Acrobat DC und der mobilen App Adobe Scan optimieren und vereinfachen viele Schritte der Steuererklärung erheblich.

Das ultimative Mittel gegen Massen an Steuerunterlagen

Der durchschnittliche Steuerzahler sammelt Dutzende einzelner Dokumente wie beispielsweise Gehaltsnachweise des Arbeitgebers, Nachweise von Zinseinnahmen oder Zinsverlusten oder Angaben zu Kinderbetreuungskosten. Dazu kommen Rechnungen, Quittungen und Belege aus zahlreichen Quellen und in verschiedensten Formaten. Hut ab, wer hier den Überblick behält.

Mit der neuesten Version von Adobe Scan und Acrobat DC können Steuerzahler ihre Steuerdokumente jetzt ganz einfach digitalisieren, kombinieren und organisieren ­– ohne Papierstapel, die den Schreibtisch überfluten.

Dank der neu gestalteten Document Cloud Startansicht lässt sich zudem auf jedem Gerät und zu jeder Zeit arbeiten. Wichtige Steuerdokumente können zentral verwaltet und verfolgt werden, ob auf dem Desktop, auf dem Smartphone oder im Internet.

So nutzt ihr die neue Version von Adobe Scan und Acrobat DC für eure Steuererklärung

Sammelt zunächst alle Steuerunterlagen, egal ob auf Papier oder digital. Einmal zusammengestellt, ist der weitere Ablauf ein Leichtes. Und so funktioniert es:

Schritt 1: Konvertiert Ausdrucke mit Adobe Scan in PDFs

Ladet euch die kostenlose Adobe Scan App herunter und öffnet sie. Mit Adobe Scan könnt ihr Bilder von jedem Dokument aufnehmen und bei Bedarf zuschneiden, anpassen und optimieren.

  • Ihr könnt mehrere Seiten scannen und ein einzelnes PDF erstellen. Zusätzliche Seiten lassen sich in Adobe Scan ganz einfach zu einem bestehenden PDF hinzufügen.
  • Benennt anschließend eure Dateien und speichert sie als PDF.

Schritt 2: Kombiniert mit Acrobat DC mehrere Dateitypen in einem strukturierten PDF

Solltet ihr kein Abonnement von Acrobat DC oder der Creative Cloud haben, ladet euch eine kostenlose Testversion von Acrobat DC herunter.

  • Öffnet Acrobat und wählt den Adobe Scan Ordner aus. Öffnet alle eure gescannten Dokumente und wählt die Option „Dateien zusammenfügen“ – jedes PDF öffnet sich in einem neuen Tab.
  • Wenn ihr aufgefordert werdet, die zu kombinierenden Dateien auszuwählen, wählt „Dateien hinzufügen“ aus. Anschließend klickt ihr auf „Geöffnete Dateien hinzufügen“. Fügt die Adobe Scan PDFs zu einem einzelnen PDF Dokument hinzu.
  • Geht anschließend erneut auf „Dateien hinzufügen“ und wählt alle digitalen Dokumente von eurem Desktop Ordner aus. Ob Microsoft Word Dokumente, Microsoft PowerPoint Präsentationen oder Bilddateien ­ Acrobat kann verschiedene Dateitypen kombinieren. So könnt ihr alle Dokumente auf einmal hinzufügen.
  • Wenn ihr alle Dokumente für euer PDF ausgewählt habt, klickt auf „Öffnen“.
  • Bevor ihr die Dokumente endgültig kombiniert, könnt ihr sie neu anordnen, drehen oder nicht mehr benötigte Seiten löschen.
  • Sobald alle Dokumente hinzugefügt und so angeordnet sind, dass sie für euch oder euren Steuerberater leicht zu verstehen sind, wählt „Kombinieren“. Acrobat wählt automatisch einen Standarddateinamen, den ihr aber ändern könnt. Benennt abschließend die Datei um und speichert sie.

Schritt 3: Teilt und schützt euer Steuer-PDF

Nachdem eure Steuerunterlagen organisiert sind, könnt ihr mit dem Teilen und Schützen eures PDFs fortfahren.

  • Wählt dazu das blaue Freigabe-Tool aus, um das PDF als Link oder Anhang zu senden. Fügt einfach die E-Mail-Adresse eures Steuerberaters im Bereich „Personen einladen“ hinzu.
  • Ihr habt die Option, das PDF als Link oder als Anhang zu verschicken. Wenn das PDF beim Empfänger angekommen ist, erhaltet ihr eine Benachrichtigung per E-Mail.
  • Nach dem Versand könnt ihr einen Überblick über jede Ansicht, jeden Download und, bei Bedarf, jeden Kommentar erhalten.
  • Und damit Unbefugte eure Steuerdokumente nicht sehen können, wählt einfach das Schützen-Tool aus. Danach geht ihr auf „Verschlüsseln“ und „Mit Passwort verschlüsseln“. Nur Personen mit Passwort können das Dokument nun öffnen, drucken oder bearbeiten. Außerdem könnt ihr das Bearbeitungs-Tool verwenden, um vertrauliche Informationen auszublenden.

Schritt 4: Und zu guter Letzt – „Bitte unterschreiben“

Nachdem eure Steuererklärung vorbereitet ist, wird euer Steuerberater wahrscheinlich eine endgültige Unterschrift von euch haben wollen, um alle Prüfungen zu bestätigen. Auch das kann in Acrobat passieren.

  • Öffnet mit den Tools Eingabe und Unterschrift das PDF in Acrobat DC und klickt dann auf das Unterschriftssymbol in der Symbolleiste, um das entsprechende Feld zu unterzeichnen.

Alle diese Funktionen und Anwendungen stehen ab sofort allen Abonnenten von Acrobat DC und der Creative Cloud zur Verfügung.

Ladet euch jetzt das Update für Adobe Scan und Acrobat DC herunter, um von den neuen Features zu profitieren.

 

Über die Autorin:

Stephanie Newsham

Stephanie is a product marketing manager with Adobe Document Cloud, focused on core product marketing for Adobe Acrobat. At Adobe, Stephanie is responsible for driving the PDF roadmap and vision, helping customers discover and become successful with Adobe Acrobat, and expand the marketing leadership of Adobe Document Cloud. She has over a decade of experience in the technology and finance industries, working for some of the world’s most innovative organizations.


Adobe Acrobat DC, Adobe Scan

Posted on 04-02-2019


Mach mit bei der Diskussion