Adobe Document Cloud

Insights, trends, news and more.

November 20, 2017 /Events /Insights /

Wie verändern intelligente Systeme die Zukunft der Arbeit?

Von künstlicher Intelligenz über data-driven Human Resources bis zum Arbeitsplatz der Zukunft: Wir zeigen die spannende Work Awesome Konferenz zur Zukunft der Arbeit im Livestream!   

Sie gewinnen gegen Menschen im Schach, Go und Jeopardy. Sie können Auto fahren. Sie können lesen, schreiben, eigenständig lernen und aus riesigen Datenmengen Schlüsse ziehen – künstlich intelligente Systeme werden immer leistungsfähiger. Und sie sind dabei, unsere Arbeitswelt radikal zu verändern. Adobe Sensei, ein Framework für künstliche Intelligenz und Machine Learning hilft Unternehmen dabei, Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten. Für die Menschen bedeutet das einen Zugewinn an Zeit und Anpassungsfähigkeit bei der Arbeit – dazu gehört neben flexibleren Unternehmensstrukturen und Kollaborationsfähigkeit insbesondere die Möglichkeit, mehr Ressourcen in kreativere Ansätze und Ideen zu stecken.

Warum das so ist, weiß Lars Trieloff, Principal Platform Marketing bei Adobe: „Maschinen bedienen sich zunehmend selbst. Sie sind in der Lage selbstständig aus Daten zu lernen und diese zu analysieren. KI-basierte Systeme werden für den Menschen daher zum Kollegen und helfen ihm dabei, einfacher, schneller und besser zu arbeiten.“  Wie Arbeit im Zuge immer leistungsfähigerer Technologien konkret aussehen kann, haben wir bereits im Adobe Think Tank mit hochrangigen Experten diskutiert und dabei zwölf Thesen einer wünschenswerten Zukunft entwickelt. Mit Work Awesome, einem interdisziplinären Konferenzformat aus New York, unterstützen wir nun eine weitere spannende Veranstaltung, die sich den zentralen Fragen zur Zukunft der Arbeit widmet.

Adobe wird die Work Awesome Konferenz am 30.11. ab 8.20 Uhr hier im Livestream zeigen.

Wenn Maschinen immer intelligenter werden –  was bedeutet das für unsere Arbeitswelt, für alte und neue Geschäftsmodelle? Der Bedarf an hochqualifizierten Mitarbeitern steigt massiv, während deren Zahl immer knapper wird. Wie genau finden Unternehmen zukünftig genau die Arbeitnehmer, die sie brauchen? Und wie finden diese zukünftig den perfekten Job? In kleinen Start-Ups und großen Konzernen entstehen gerade neue Formen der Unternehmensführung, der Arbeitsorganisation und der Arbeitskulturen. Doch welche davon funktionieren wirklich? Büros verwandeln sich in hyper-vernetzte Arbeitslandschaften, Chefs werden zu Teammitgliedern und feste Jobs zu fluide organisierten Projekten. Was genau dieser radikale Wandel für jeden Einzelnen bedeutet? Für Organisationen? Für unsere ganze Gesellschaft? Welche Tools, Skills und Strategien wir in der Arbeitswelt von morgen brauchen? Und was wir tun müssen, damit die Zukunft der Arbeit tatsächlich gut ausgeht – darauf werden eine Vielzahl von spannenden Experten Antworten liefern.

Auf der Bühne sind Koryphäen wie Viktor Mayer-Schönberger (Autor von “Big Data” und “Das Digital”) vom Oxford Internet Institute, Praktiker aus Start Ups, wie Claude Ritter von Book a Tiger, aber auch aus großen Konzernen wie Petra Scharner-Wolff (CFO Otto Group), Wilfried Porth (CHRO Daimler), kritische Köpfe wie Frank Bsirske (Vorsitzender von Verdi) und visionäre Vordenker wie Lars Trieloff (Principal Platform Marketing bei Adobe).

Den Livestream zur Konferenz könnt ihr am 30. November live auf unserem Blog mitverfolgen. Falls ihr lieber live und vor Ort mitdiskutieren möchtet: Unter Work Awesome könnt ihr Tickets erwerben!

Events, Insights

Kommentare